• AEC-qualifizierte WFM-Power-Metal-PlateÔ-Strommesswiderstände kombinieren hohe Belastbarkeit mit weitem Wertebereich, machen das Parallelschalten mehrerer Widerstände überflüssig und verbessern dadurch die Messgenauigkeit
  • 2 W oder 3 W Nennbelastbarkeit, Wertebereich 5 mOhm bis 500 mOhm

Malvern (USA)/Selb – 30. Mai 2019 – Vishay Intertechnology präsentiert neue Power-Metal-PlateÔ-Strommesswiderstände für Automobilanwendungen mit Nennbelastbarkeiten von 2 W und 3 W in den Gehäusegrößen 2010 und 2512. Die neuen Widerstände der Serie WFM sind für Strommess- und Pulsanwendungen in Stromversorgungen, Messgeräten, Leistungsverstärkern, Wechselrichtern und Batteriemanagement-Schaltungen vorgesehen. Damit können Entwickler eine Parallelschaltung aus mehreren Widerständen durch einen einzigen Widerstand ersetzen und so die Strommessgenauigkeit verbessern. Aufgrund der höheren Leistungsdichte beanspruchen diese Widerstände weniger Leiterplattenfläche und ermöglichen kleinere, leichtere Endprodukte.

Für bessere Wärmeabfuhr integrieren die WFM-Widerstände einen kupfernen Wärmeverteiler. Dieses Design ermöglicht 2-W- und 3-W-Widerstände in den kompakten Gehäusegrößen 2010 und 2512 unter Beibehaltung der hervorragenden elektrischen Eigenschaften der Power-Metal-Plate-Technologie. Ein patentrechtlich geschützter Fertigungsprozess ermöglicht Widerstandswerte von 5 mOhm bis 500 mOhm mit engen Toleranzen ab ±1,0%.

Die WFM-Widerstände eignen sich ideal für Strommess- und Pulsanwendungen aller Art. Typische Anwendungsbereiche sind ECU-Steuerungen, Steuerungen für bürstenlose DC-Motoren, Batteriemanagement für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge; Hochleistungswechselrichter / Umrichter und Großmotorsteuerungen für industrielle Anwendungen; Stromversorgungen für Bohrloch-Ausrüstung; Umrichter für Hausgeräte und Heizungs-/ Klimaanlagen; Power-Management, Umrichter und Sicherheitssysteme in Servern und anderen Computeranwendungen.
Die Widerstände besitzen ein Vollmetall-Widerstandselement aus einer Mangan-Kupfer- oder Nickel-Chrom-Legierung mit einem Temperaturkoeffizienten von weniger als ±20 ppm/ºC, haben eine geringe Induktivität von 0,5 nH bis 5 nH, eine geringe Thermospannung von unter 3 µV/°C und sind für den Betriebstemperaturbereich von –65°C bis +170°C spezifiziert. Die Bauteile sind RoHS-konform, halogenfrei und Vishay Green.

Lieferbar sind diese Bauteile ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen; die Lieferzeit für größere Bestellmengen beträgt sechs bis acht Wochen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag