• Würth Elektronik stellt neue stromkompensierte Drosseln vor
  • Drosseln mit Bestwerten

Waldenburg, 19. Mai 2021 – Würth Elektronik erweitert ihr Portfolio an stromkompensierten Drosseln um zwei neue Modelle. Die THT-bestückbare WE-FCLP zur Gleichtakt- und Gegentaktunterdrückung und die SMT-Datenleitungs- und Niederspannungsgleichtaktdrossel WE-CMDC. Beide sind ab sofort ohne Mindestbestellmenge ab Lager verfügbar.

Die WE-FCLP hat eine kompakte Bauform mit einer maximalen Höhe von 14,5 mm, erreicht dabei aber eine Induktivität von bis zu 100 mH. Sie kann Gleichtaktstörungen bis zu 85 dB unterdrücken und dank ihrer hohen Streuinduktivität nicht nur zur Gleichtakt- sondern auch zur Gegentaktunterdrückung verwendet werden. WE-FCLP eignet sich beispielsweise für Anwendungen in netzbetriebenen LED-Treibern, elektronischen Vorschaltgeräten, Schaltnetzteilen und Netzfiltern.

WE-CMDC ist eine Datenleitungsgleichtaktdrossel mit AEC-Q200 Grade 1 Qualifikation. Sie ist mit 11 × 12 × 6 mm ebenfalls sehr kompakt. Die Drossel ist strombelastbar bis 8 A und mit hohen Impedanzen von 700, 1000 und 1500 Ohm verfügbar. Anwendungsbereiche sind neben Daten- und Signalleitungen Niederspannungsgleichstromversorgung und DC/DC-Wandler.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag