Werbung

  • Einsatz von NAND-Flash-Speichern in zeitkritischen Systemen
  • Hitex vertreibt mit SafeFTL (Hersteller: HCC Embedded) einen Fail-Safe Flash Translation Layer for NAND für den deterministischen Betrieb in Automotive-, Aerospace- und Industrie-Anwendungen, der nun durch eine deterministische Ausführungskontrolle erweitert wurde.

Karlsruhe, 24. Oktober 2018 - Entwickler, die NAND-Flash-Speicher in sicherheitskritische Systeme für Automotive-, Aerospace- und Industrie-Anwendungen integrieren, können das SafeFTL-Produkt nutzen, um eine stabile, vorhersagbare Funktionsweise der NAND-Flash-Speicher sicherzustellen. Das neue deterministische SafeFTL wurde sowohl in simulierten Umgebungen als auch an realen NAND-Flash-Arrays umfassend verifiziert.

SafeFTL Application InterfaceIn der Vergangenheit war NOR-Flash die dominante Speichertechnologie für hochzuverlässige Systeme. Seit einiger Zeit allerdings integrieren Entwickler NAND-Flash-Speicher in Sicherheitssysteme, in denen Informationen auf vorhersagbare Weise verfügbar sein müssen. Ein FTL managt ein NAND-Flash-Array und richtet eine logische Schnittstelle ein, die von der Software verwendet werden kann. Dies schließt das Wear Leveling ebenso ein wie den Umgang mit defekten Blöcken und viele weitere Besonderheiten, die kennzeichnend für das Management von NAND-Flash-Speichern sind. Existierende FTLs blockieren allerdings für unbestimmte Zeit an einem gewissen Punkt – besonders, wenn sie stark ausgelastet sind.

Sicherheitskritische Systeme verlangen deshalb nach einem anderen Ansatz, bei dem vorrangig die Stabilität und Vorhersagbarkeit sichergestellt wird. In diesen Systemen, in denen die präzise Zeitaufteilung entscheidend für die Sicherheit ist, können Ingenieure das deterministische SafeFTL von HCC nutzen, um NAND-Flash-Speicher einzusetzen, ohne die Vorhersagbarkeit des Systems durcheinander zu bringen. Der deterministische FTL stützt sich auf den SafeFTL von HCC, indem der Host oder das Sicherheitssystem Informationen darüber erhält, wie lange eine Operation dauern wird, damit die Tasks entweder entsprechend geplant oder in mehreren Schritten ausgeführt werden können. Das Hostsystem erhält also vom FTL eine Angabe der Dauer einer Flash-Operation und kann so den passenden Zeitschlitz einplanen oder komplexe Operationen auf mehrere Zeitschlitze verteilen, während der NAND-Flash-Speicher für andere Tasks verfügbar bleibt.

SafeFTL wird von HCC Embedded hergestellt und ist bei Hitex erhältlich.


Zu Hitex:

Hitex GmbH mit Sitz in Karlsruhe wurde 1976 als Systemhaus gegründet und ist heute als Anbieter von Tools & Services für komplexe Embedded-Designs bekannt. Das Lösungsangebot zu den Schlüsselthemen Software-Qualität und funktionale Sicherheit erstreckt sich über den gesamten Entwicklungsprozess. Mit Werkzeugen für Unit-Test, statische Code-Analyse und Safety-Komponenten hilft Hitex, Software leistungsfähiger und sicherer zu machen und Entwicklungszeit zu verkürzen. Zudem unterstützt das Unternehmen mit Dienstleistungen wie Consulting, Training, Test-Services oder Zertifizierungsbegleitung als auch mit Produktions-Services für Embedded-Systeme.

Zu HCC Embedded:

Die Softwarelösungen von HCC Embedded stellen sicher, dass alle Daten, die von einer Embedded-IoT-Applikation gespeichert oder kommuniziert werden, safe, secure und zuverlässig sind. Mit seinen in mehr als 15 Jahren erworbenen fundierten Flash-Kenntnissen sichert HCC die Daten von Kunden auf dem IoT-, Medizin-, Transport-, Industrie- und Aerospace-Markt. um Robustheit und verifizierbare Qualität zu gewährleisten, erfolgt die Entwicklung der gesamten Software mit formellen Softwareprozessen, Systemwissen und anerkannten Qualitäts-Praktiken. Das Produkt-Portfolio von HCC umfasst Kommunikationsprodukte (USB-, TCP/IPv4-, IPv6-, TLS/SSL- und IPSec/IKE-Stacks) und Storage-Produkte (Dateisysteme, Media-Treiber, Flash Translation Layers (FTL), Smart-Meter-Software, Bootloader) und Verschlüsselungs-Technologie. Da die gesamte Software portierbar und an kein bestimmtes Zielsystem gebunden ist und sich mit beliebigen Echtzeit-Betriebssystemen, MCUs oder Toolchains kombinieren lässt, kann jedem Embedded-System mehr Safety, Security und Zuverlässigkeit verliehen werden. 
www.hcc-embedded.com

© Hitex GmbH

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag