Werbung

  • Flache IHCM-Gleichtaktdrosseln für kommerzielle Anwendungen bis 35 A zeichnen sich durch hohe Stoß- und Vibrationsfestigkeit aus
  • In SMD- und bedrahteten Versionen – auch in kundenspezifischen Ausführungen – verfügbar, Sättigungsströme bis 35 A, niedrige Gleichstromwiderstandswerte über den Temperaturbereich bis +155 °C

Malvern (USA)/Selb 8. Dezember 2021 – Vishay Intertechnology präsentiert eine neue Serie von IHCM-Gleichtaktdrosseln für kommerzielle Hochstromanwendungen bis 35A. Die in flachen SMD-Versionen verfügbaren Induktivitäten der Serie IHCM-2321AA-10 von Vishay Custom Magnetics sind robuster als vergleichbare, sperrige Ringkern-Induktivitäten und zeichnen sich durch überlegene Spezifikationen über den gesamten Temperaturbereich bis +155 °C aus.

Aufgrund ihrer flachen Bauweise sparen die Induktivitäten der Serie IHCM-2321AA-10 nicht nur sowohl Fläche als auch Volumen ein, sondern bieten auch eine höhere Stoß- und Vibrationsfestigkeit. Das verbesserte Magnetkern-Design ermöglicht zudem höhere Sättigungsströme bis 35 A. Die SMD-Version IHCM-2321AA-10 ist mit Bestückungsautomaten kompatibel, wodurch Entwickler mehr Gestaltungsfreiheit beim Leiterplattenlayout erhalten.

Dank ihres hervorragenden Sättigungsverhaltens, ihrer geringen DCR-Verluste und ihrer hohen Isolationsspannung von 1500 VDC zwischen den beiden Wicklungen eignen sich die Induktivitäten der Serie IHCM-2321AA-10 ideal für kommerzielle DC/DC-Wandler, EMV-Filter und Hochstromfilter für die Funkentstörung von Motorsteuerungen und andere industrielle und Telekom-Anwendungen.
Die Induktivitäten der Serie IHCM-2321AA-10 sind außer in der standardmäßigen SMD-Version auch in bedrahteter Ausführung verfügbar; Induktivitätswert, Impedanz, DCR und Strombelastbarkeit können gemäß Kundenspezifikationen angepasst werden. Die Bauteile sind RoHS-konform, halogenfrei und Vishay Green.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag