Werbung

  • Hilpert stellt vollautomatisches Baugruppenlöten mittels Cobot vor

Baden-Dättwil, 17.06.2021 - Die Hilpert electronics AG hat ihr Portfolio der vollautomatischen Lötsysteme um das Kolbenlöten mittels kollaborierender Roboter erweitert. Das Lötsystem ist eine Komplettlösung mit integriertem, automatischem Spitzenwechsler. Die Gesamtlösung basiert auf den von Hilpert vertriebenen Techman Cobots sowie den Lötsystemen von JBC.

„Aufgrund unserer Vertriebskooperation mit TM Robots in der Schweiz lag es für uns natürlich nahe, Einsatzmöglichkeiten der kollaborierenden Roboter in der Elektronikindustrie umzusetzen“, erklärt Raphael Burkart, Geschäftsführer der Hilpert electronics AG. Neben dem vollautomatischen Beladen und Bedienen von beispielsweise Inspektionssystemen sieht Burkart und sein Cobot-Team um Roboterspezialist Ralf Jentscher einen wachsenden Anwendungsbereich im selektiven THT-Löten. „Hier geht es im Speziellen darum, manuelle Lötprozesse, die fehleranfällig sein können und von den prozesstechnischen Fähigkeiten des Mitarbeiters abhängig sind, reproduzierbarer und fehlerminimiert zu gestalten“, so Jentscher. Dabei geht es nicht um das Verdrängen der menschlichen Arbeitskraft aus dem manuellen Lötprozess. „Vielmehr leiden viele unserer Kunden am Fachkräftemangel und bekommen durch den Coboteinsatz eine attraktive, zuverlässige Alternative geboten“, führt Jentscher weiter aus.

Interessierte Kunden können auf die vier Techman-Cobots zurückgreifen, je nachdem welchen Arbeitsbereich sie über die unterschiedlichen Reichweiten der Arme abdecken möchten. Für das Kolbenlöten greift Hilpert electronics auf die Systeme von JBC zurück. Dabei wird das Lötsystem individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. So kann neben dem automatischen Lötkolben auch aus einer Vielzahl von Spitzenwechslern, Lötspitzen mit feinen Spitzen-, Meissel- und umschliessenden Pingeometrien, Drahtfördersystemen und -zuführungen sowie Lötspitzenreinigungsmodulen gewählt werden. Auch für Applikationen mit einem hohen Wärmeeintrag sind Prozesslösungen vorrätig.

Jentscher und sein Team stehen dabei den Kunden beratend zu Seite. Des Weiteren werden für die löttechnischen Prozesse die erfahrenen Elektronikspezialisten von Hilpert electronics hinzugezogen. „Für viele unserer Kunden ist der Einsatz eines solchen Systems Neuland. Daher bieten wir umfangreiche Beratungen an, die gerne auch mit einer Demonstration des Systems bei uns am Standort in Baden-Dättwil verknüpft werden“, erklärt Burkart. Zusätzlich unterstützt die Kunden der erfahrende Systemintegrator staedler automation AG.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag