• Hochstabiler OCXO mit geringem Phasenrauschen

Waldenburg, 3. Juli 2019 – IQD hat einen neuen, hochstabilen und temperaturgesteuerten Quarzoszillator (OCXO) auf den Markt gebracht, der auch eine ausgezeichnete Kurzzeitstabilität bietet. Der IQOV-220 gewährleistet eine außergewöhnliche Frequenzstabilität von bis zu ±0,5 ppb (Teile pro Milliarde) über den gesamten industriellen Temperaturbereich von -40 bis 85 °C mit einer Kurzzeitstabilität (Allan-Deviation) von 0,5 ppt (tau = 1 s). Mit einer Holdover-Spezifikation von 6 µs über 24 Stunden, einem Nahphasenrauschen von typisch -140 dBC/Hz @10 Hz und einem Fernphasenrauschen von typisch -160 dBc/Hz @100 kHz eignet sich der IQOV-220 ideal für Hochleistungssynthesizer, Netzwerktaktgeber, Radar & Satellitenkommunikation.

Der IQOV-220 ist in 10 MHz erhältlich und befindet sich in einem 36 x 27 mm großen, hermetisch dichten Industriestandardmetallgehäuse mit Durchgangsloch. Dieser Sinuswellen-OCXO ist in der Lage, Lasten bis zu 50 Ω anzusteuern. Dabei arbeitet er mit 12 V, wobei er während der Aufwärmphase maximal 5 W und im stationären Zustand bei 25 °C maximal 1,2 W verbraucht.

Der neue OCXO verfügt über eine Frequenzeinstellung an Pin 2, die es ermöglicht, die Frequenz um ±0,4 ppm (Teile pro Million) mit einer Steuerspannung von 0 bis 8 V zu ziehen, was ausreicht, um 10 Jahre Alterung abzudecken.

Diese neue Familie ist Teil einer umfangreichen Palette von OCXOs, die von IQD erhältlich sind, darunter solche mit extrem niedriger Phasenrauschleistung und ultrakleinem Gehäuse. Alle Details zum IQOV-220 finden Sie unter http://www.iqdfrequencyproducts.de.

Bitte beachten Sie, dass Kunden außerhalb des Vereinigten Königreichs eine Exportlizenz benötigen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag