• IAR Systems bringt Update der IAR Build und IAR C-SPY Debug Extensions für Visual Studio Code
  • Die neueste Version 1.20 der beliebten VS Code Extensions von IAR für die Codeerstellung und das Debugging optimiert Arbeitsabläufe in der Embedded-Entwicklung

Uppsala, Schweden – 7. Dezember 2022 – IAR Systems, der weltweit führende Anbieter von Software und Dienstleistungen für die Embedded-Entwicklung, bietet weitere Unterstützung für Embedded-Entwickler, die mit Visual Studio Code arbeiten: Die neuesten IAR Build und IAR C-SPY Debug Extensions v1.20 für Visual Studio (VS) Code sind mit allen aktuellen Versionen der IAR Embedded Workbench kompatibel und beinhalten symmetrisches Multicore-Debugging, Unterstützung für erweiterte Breakpoint-Typen und eine individualisierbare Build-Toolbar. Diese neuen Funktionen der beliebten VS Code-Extensions von IAR helfen Software-Entwicklern dabei, ihre Arbeitsabläufe zu optimieren, die Performance zu verbessern und die Entwicklungskosten zu senken. Die IAR Build und IAR C-SPY Debug Extensions v1.20 für VS Code sind auf dem Visual Studio Code Marketplace als kostenloser Download verfügbar.

Visual Studio Code ist ein beliebter Code-Editor, der von Embedded-Entwicklern zum effizienten Erstellen und Debuggen komplexer Projekte, zum Ausführen von Aufgaben, zur Versionskontrolle und für viele andere Aufgaben verwendet wird. Mit den Visual Studio Code Extensions von IAR können Entwickler in VS Code arbeiten und die leistungsstarken Funktionen der IAR Embedded Workbench einschließlich der IAR C-SPY- und IAR Build-Tools voll nutzen. Die IAR-Tools werden automatisch erkannt und unterstützen eine breite Palette von Versionen für Arm, RISC-V, Renesas RH850 und RL78, AVR, 8051 und viele mehr.

IAR C-SPY ist ein Hochsprachen-Debugger für Embedded-Anwendungen, der vollständig in die IAR Embedded Workbench integriert ist und somit Entwicklungs- und Debugging-Funktionen innerhalb derselben integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) anbietet. Die IAR C-SPY Debug Extension für VS Code liefert automatisch die Debug-Konfiguration aus der Tool-Suite und dem Projekt. Die Erweiterung unterstützt Arm und RISC-V, und mit v1.20 auch Microchip AVR und Renesas RL78 Prozessoren. Darüber hinaus bietet die neueste Version der Erweiterung symmetrisches Multicore-Debugging und die Verwendung von erweiterten Visual Studio Breakpoint-Typen wie Conditional-Breakpoints, Daten-Breakpoints und Log-Breakpoints (Log-Messages).

Die aktuellste Version der IAR Build Extension für VS Code enthält ein neues Toolbar-Fenster mit Schaltflächen zum Erstellen der Anwendung und zur Durchführung der statischen Analyse mit C-STAT. Ein neues Dropdown-Menü in der Ansicht „Extension Configuration“ ermöglicht es Entwicklern, die in IAR Embedded Workbench enthaltenen „Custom Argument Variables“ auszuwählen. Um nicht benötigte Projektdateien im Arbeitsbereich aus der Projektliste auszuschließen, wurde eine Einstellung für „Projects to Exclude“ ergänzt. Außerdem werden zur Vermeidung von Fehlern die Dateipfade in der Einstellungsdatei relativ und nicht mehr absolut zum Workspace angelegt.

Die skalierbaren, plattformübergreifenden Entwicklungs-Workflows – ermöglicht durch die IAR Build und IAR C-SPY Debug Extensions – bieten Software-Entwicklern alle Funktionen und nützlichen Shortcuts, um ihre Projektdateien einfach zu verwalten und die Kontrolle über jede einzelne Codezeile und jede einzelne Anweisung in ihren Anwendungen zu behalten. Um den Anforderungen der Entwicklung gerecht zu werden, können die VS Code-Extensions auch für andere Build-Systeme wie CMake, Versionskontroll- und Versionierungserweiterungen wie GitHub verwendet werden.

„Wir haben in diesem Jahr die ersten offiziellen Visual Studio Code-Extensions auf GitHub und Marketplace veröffentlicht – und die Akzeptanz bei der Visual Studio Code-Community hat unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Anders Holmberg, CTO bei IAR Systems. „Das spiegelt den Trend wider, den wir in der Embedded-Branche beobachten: Unternehmen wollen Technologien kombinieren, um ihre Effizienz zu steigern, einen höheren Automatisierungsgrad zu erreichen und verschiedene plattformübergreifende Umgebungen zu nutzen. Mit der neuen Version der VS Code Extensions für IAR haben wir entsprechend den Rückmeldungen aus der Community mehr Funktionalität in die Extensions integriert. Das direkte Feedback von der Nutzergruppe ist wirklich bereichernd und ermöglicht es uns, einen klaren Mehrwert für die Nutzer zu schaffen.“

Die IAR Build Extension und die IAR C-SPY Debug Extension für VS Code stehen direkt im Marketplace oder auf den GitHub-Seiten von IAR https://github.com/IARSystems/iar-vsc-build und https://github.com/IARSystems/iar-vsc-debug zum Download bereit. Weitere Informationen zu den Visual Studio Code Extensions von IAR unter www.iar.com/vscode.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag