• Infineon präsentiert die OPTIGA™ Authenticate IDoT-Lösung für verbesserten Schutz vor gefälschten Komponenten

München – 25. Februar 2021 – Konsumgüter, Haushaltsgeräte und Industriemaschinen sind ständig der Gefahr von gefälschten Ersatzteilen und Zubehör ausgesetzt. Fälschungen können die Funktionalität, die Sicherheit der Benutzer und – als Folge davon – den Markenwert beeinträchtigen. Um dem entgegenzuwirken, bringt die Infineon Technologies AG die schlüsselfertige Lösung OPTIGA™ Authenticate IDoT zum Schutz vor Fälschungen auf den Markt. Sie kombiniert verbesserte Authentifizierungsfunktionen mit einem bisher unerreichten Maß an Konfigurationsflexibilität. Die branchenweit führende eingebettete Sicherheitslösung erweitert die Hardware- sowie ECC-basierte Sicherheit und bietet herausragende Flexibilität, um Kunden- und Anwendungsanforderungen zu erfüllen.

Mit einem erweiterten Temperaturbereich von -40°C bis +120°C eignet sich die Lösung besonders für industrielle Anwendungen und unterstützt die ständig wachsenden und allgegenwärtigen Anforderungen an die Authentifizierung. Zu den möglichen Einsatzgebieten gehören Einwegartikel für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HLK) sowie Wasserfilter. Weitere Anwendungen umfassen wiederaufladbare Batterien für tragbare Geräte, leichte Elektrofahrzeuge sowie Computer- und Robotersysteme in hochkomplexen eMobility-, Industrie- und IoT-Umgebungen.

OPTIGA Authenticate IDoT ist im bewährten und robusten TSNP-SMD-Gehäuse mit Abmessungen von nur 1,5 x 1,5 x 0,38 mm 3 untergebracht. Die Lösung unterstützt vier ECC-Authentifizierungsmodi: One-way, Mutual, Host-Bindung und Host-Unterstützung. Darüber hinaus können Entwickler aus drei Temperaturbereichen, zwei Kommunikationsprofilen, drei Speichersätzen und vier integrierten gesicherten Dekrementalzählern mit gesichertem Lifecycle-Management, kappenfreier LDO und robustem ESD-Schutz wählen. Zusätzlich bietet OPTIGA Authenticate IDoT einzigartige digitale On-Chip-Zertifikate und Schlüsselpaare.

Zur Vereinfachung der Integration der Sicherheitslösungen werden Evaluierungs- und Entwicklungskits mit vollständigem SDK, Host-Code-Bibliothek und C-basierter Anwendungsschnittstelle (AIP) bereitgestellt; sie bieten eine leistungsfähige Plattform für einfache Anwendungstests. Diese Tools basieren auf dem neuesten PSoC™ 6 BLE-Prototyping-Kit mit vollständigen Programmierer- und Debugger-, BLE- und Wi-Fi-Funktionen.

Verfügbarkeit

OPTIGA Authenticate IDoT wird in einem bewährten und robusten Gehäuse geliefert, das für Geräte und Anwendungen mit Größenbeschränkungen optimiert ist. Muster sind ab sofort verfügbar. Die Sicherheitslösung wird im Rahmen der Embedded Solutions Conference von Infineon ausgestellt. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/OPTIGA-Authenticate-IDoT.

Virtuelle Embedded Solutions Conference 2021 von Infineon

Die Übernahme von Cypress macht Infineon zu einem der Top-10-Halbleiterhersteller der Welt. Auf der virtuellen Embedded Solutions Conference 2021 vom 1. bis 5. März 2021 können Besucher erleben, wie das „neue“ Unternehmen Infineon das IoT zum Laufen bringt. Gleichzeitig erhalten diese Einsicht in die Innovationen rund um die Bereiche Automotive, Industrie und IoT. Die Gäste können in das marktführende Portfolio von Infineon eintauchen, mit den Experten in Kontakt treten und sich in mehr als 50 Fachvorträgen und Produktpräsentationen über die aktuellen Trends informieren. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/embeddedworld.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag