Werbung

  • Infineon präsentiert hochpräzisen kernlosen Stromsensor XENSIV™ TLE4972 für Automotive-Anwendungen

München – 27. Oktober 2021 – Die Infineon Technologies AG bringt ihren ersten Stromsensor für Automotive-Anwendungen auf den Markt: den neuen XENSIV™ TLE4972. Der kernlose Stromsensor nutzt die bewährte Hall-Technologie von Infineon für präzise und stabile Strommessungen. Mit seinem kompakten Design und den Diagnosemodi ist der TLE4972 ideal für xEV-Anwendungen wie Traktionsumrichter in Hybrid- und batteriebetriebenen Fahrzeugen sowie für Batteriehauptschalter.

Der TLE4972 bietet modernste Sensorik ohne die negativen Auswirkungen von Magnetkernen – eine Folge der speziell entwickelten Temperatur- und Spannungskompensation. Aufgrund seiner differenziellen Messstruktur sind weder Kern noch Abschirmung zum Schutz vor Streufeldern erforderlich. Das integrierte EEPROM ermöglicht die Anpassung des Sensors an verschiedene Anwendungen und unterstützt Messbereiche bis zu 2 kA.

Zum Schutz des Systems verfügt der Sensor über zwei separate Ausgangspins für Überstromerkennung mit einer typischen Ansprechzeit von weniger als 1 µs. Kunden können die Schwellen für die Überstromerkennung programmieren und den Sensor so an die Systemanforderungen anpassen. Darüber hinaus liegt die Empfindlichkeitsabweichung inklusive des Temperatureinflusses bei unter 1,6 Prozent.

Der Sensor verursacht aufgrund des magnetischen Abtastprinzips sehr geringe Leistungsverluste. Daher kann er als vielseitige und redundante Lösung in 400-V- oder 800-V-Batteriehauptschaltern eingesetzt werden. Das kleine PG-VSON-6-Gehäuse ermöglicht eine kompakte Bauweise, wodurch sich der Sensor ideal für Traktionsumrichter eignet. Zusätzlich gibt es eine zweite Produktvariante im PG-TDSO-16-Gehäuse. Beide Bauteile wurden mit funktionaler Sicherheit bis ASIL B nach dem ISO 26262 Standard entwickelt.

Verfügbarkeit

Muster des XENSIV TLE4972-AE35D5 (PG-TDSO-16) sind verfügbar, für den TLE4972-AE35S5 (PG-VSON-6) sind diese Anfang 2022 lieferbar. Der Produktionsstart ist für Anfang 2022 geplant. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.infineon.com/current-sensors.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag