Werbung

Die einzigartige Kombination aus Softwareunterstützung für Matter, ModusToolbox™-Software und -Tools, der breiten Palette an AIROC™-Connectivity-Chips und PSoC™ 6-MCUs versetzt Infineon in eine ausgezeichnete Position, um Unternehmen bei der schnellen Markteinführung von Matter-Produkten zu unterstützen. Infineon war bei der Open-Source-Entwicklung von Matter involviert. Insgesamt wird das dazu beitragen, die Einführung dieses neuen Smart-Home-Standards zu beschleunigen.

  • Infineon unterstützt den Smart-Home-Standard Matter und beschleunigt damit die Entwicklung neuer Produkte

München und San José, Kalifornien – 19. Oktober 2021 – Die Infineon Technologies AG wird den neuen, in Entwicklung befindlichen Smart-Home-Standard „ Matter“ softwareseitig unterstützen. Viele der führenden Smart-Home-Anwendungen nutzen Produkte von Infineon wie AIROC™ Wi-Fi®, AIROC Bluetooth® und PSoC™ 6 MCU. Somit ist die Unterstützung von Matter bei der Software und den Tools der ModusToolbox™ von Infineon ein wichtiger Meilenstein für die Verbreitung des neuen Standards. Dieser trägt dazu bei, die Einführung von Produkten, die den Matter-Standard nutzen, zu beschleunigen.

Bisher war die Interoperabilität eine Hürde für die breite Akzeptanz von Smart-Home-Produkten. Laut Parks Associates wollen 75 Prozent der Kunden, die ein neues Smart-Home-Gerät kaufen, dass es mit den vorhandenen Geräten in ihrem Haus funktioniert. Matter – der neue Smart-Home-Standard der Connectivity Standards Alliance (CSA) – verspricht sichere und interoperable Konnektivität für die Zukunft des Smart Homes. Wichtige Akteure auf dem Smart-Home-Markt – darunter Apple, Amazon, Google und Comcast – haben sich 2019 zusammengeschlossen, um diesen neuen Standard zu entwickeln und zu fördern.

Viele der 320 Millionen intelligenten Lautsprecher in den heutigen Haushalten werden nach Finalisierung der Matter-Spezifikation wahrscheinlich „Over-the-Air“ aktualisiert, um Matter unterstützen zu können. Normalerweise dauert es Jahre, bis sich ein neuer Standard durchsetzt: Die neue Infrastruktur muss eingeführt werden und die Kunden müssen sie annehmen. Die Möglichkeit von Matter, Over-the-Air-Updates für intelligente Lautsprecher durchzuführen, kann die Entwicklung von Matter-Gateways von einigen Jahren auf wenige Wochen oder Monate reduzieren, sodass möglicherweise Hunderte von Millionen Haushalten mit diesen Geräten ausgestattet werden können. Diese rasche Einführung des Standards stellt für Unternehmen, die Matter-Produkte herstellen, neue, weitreichende Möglichkeiten dar.

Die Softwareunterstützung für Matter kommt insbesondere zwei Gruppen von Unternehmen zugute: Zum einen können Unternehmen, die bereits AIROC Wi-Fi oder Bluetooth und PSoC 6 MCUs von Infineon einsetzen, die neue Software in vielen Fällen nutzen, um bestehende Produkte um Matter-Funktionalitäten zu erweitern. Zum anderen können Produkthersteller von diesem neuen, wachstumsstarken Markt profitieren, da sie mit der Software und dem breiten Portfolio an AIROC Wi-Fi, AIROC Bluetooth und PSoC 6 MCUs von Infineon zügig Matter-kompatible Produkte auf den Markt bringen können.

Die einzigartige Kombination aus Softwareunterstützung für Matter, ModusToolbox-Software und -Tools, der breiten Palette an AIROC-Connectivity-Chips und PSoC 6-MCUs versetzt Infineon in eine ausgezeichnete Position, um Unternehmen bei der schnellen Markteinführung von Matter-Produkten zu unterstützen. Infineon war bei der Open-Source-Entwicklung von Matter involviert. Insgesamt wird das dazu beitragen, die Einführung dieses neuen Smart-Home-Standards zu beschleunigen.

Über PSoC 6 MCUs von Infineon

Die PSoC 6-Familie ist die perfekte Lösung für sichere, energieeffiziente und funktionsreiche IoT-Produkte. Die Familie basiert auf einer Ultra-Low-Power-Architektur, einschließlich fortschrittlicher Low-Power-Design-Techniken, die die Batterienutzungsdauer für batteriebetriebene Anwendungen auf bis zu einer ganzen Woche verlängern. Durch die Dual-Core Arm® Cortex®-M4- und Cortex-M0+-Architektur besteht die Möglichkeit, Leistungsaufnahme und Leistung gleichzeitig zu optimieren. Der Einsatz der Dual-Cores in Kombination mit konfigurierbaren Speicher- und Peripherieschutzeinheiten erlaubt PSoC 6 die Zertifizierung von MCUs nach Platform Security Architecture (PSA) Level 2.

Entwickler können die vielfältige analoge und digitale Peripherie der MCU nutzen, um kundenspezifische analoge Front-Ends (AFEs) oder digitale Schnittstellen für innovative Systemkomponenten wie MEMS-Sensoren oder E-Paper-Displays zu entwickeln. Durch die umfassende Softwareunterstützung in der ModusToolbox lassen sich die PSoC 6 MCUs nahtlos mit den AIROC Wi-Fi, AIROC Bluetooth oder AIROC Combo-Funkmodulen von Infineon verbinden. Die PSoC 6 MCUs verfügen außerdem über die neueste Generation der branchenführenden kapazitiven CapSense™-Sensortechnologie von Infineon. Diese erlaubt moderne, berührungs- und gestenbasierte Schnittstellen, die robust und zuverlässig sind.

Über AIROC Wi-Fi- und Bluetooth-Bauteile von Infineon

Die AIROC-Wireless-Produkte von Infineon, darunter Wi-Fi, Bluetooth, Bluetooth Low Energy und Wi-Fi- und Bluetooth Combos, wurden bereits mehr als eine Milliarde Mal ausgeliefert und sind die erste Wahl für IoT-Lösungen. Das breite Portfolio umfasst hochleistungsfähige, zuverlässige Produkte mit extrem niedrigem Strombedarf, die eine robuste, branchenführende Leistung bieten.

AIROC-Produkte nutzen ein gemeinsames Software-Framework für Android-, Linux- und RTOS-Plattformen und sind mit der ModusToolbox-Software und den -Tools von Infineon vorinstalliert, sodass Entwickler qualitativ hochwertige, differenzierende Produkte rechtzeitig und innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmens auf den Markt bringen können.

Über ModusToolbox-Software und -Tools von Infineon

Die ModusToolbox-Software und -Tools von Infineon vereinen erstklassige Konnektivität, Rechenleistung, Sicherheit und Sensorik in einer einzigen Plattform. Sie kombiniert die umfangreichen Design-Ressourcen der Wireless-Bibliotheken von Infineon und die analogen und digitalen Peripherie-Bibliotheken der PSoC-Mikrocontroller mit einer Open-Source-IDE auf Eclipse-Basis. Speziell entwickelte Hardware, Multi-Vendor-RTOS-Unterstützung und standardbasierte Sicherheitslösungen bilden eine solide Grundlage, die von verschiedenen Cloud-Services validiert wird. ModusToolbox vereinheitlicht das Angebot von Infineon, bietet offenen Zugang zu Lösungen von Drittanbietern und gibt Ingenieuren die Möglichkeit, sich auf die Entwicklung hochwertiger, differenzierender Produkte zu konzentrieren. ModusToolbox ist zum Download verfügbar.

Verfügbarkeit

Infineon verfügt über eine breite Familie von PSoC MCUs und AIROC Wi-Fi- und Bluetooth-Produkten. Die Software-Unterstützung von Infineon für Matter befindet sich im Open-Source-Repository von Matter. Weitere Matter-spezifische Funktionen werden in Versionsupdates von ModusToolbox hinzugefügt. Die neueste Version von ModusToolbox steht ab sofort zum Download bereit. Erfahren Sie mehr darüber, wie Infineon Matter unterstützt.

Infineon makes the IoT work

Mikroelektronik ist das Herzstück jeder IoT-Lösung. Sensoren, Aktoren, Mikrocontroller, Kommunikationsmodule und Sicherheitskomponenten von Infineon bilden die Grundlage für jedes Gerät. Infineon ist ein One-Stop-Technologiepartner für die Realisierung von intelligenten, energieeffizienten und sicheren IoT-Anwendungen mit Development Boards, Evaluation Kits und Design Tools, die Hersteller zusätzlich unterstützen. Mehr Informationen über den Beitrag von Infineon im Bereich IoT: www.infineon.io.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag