Werbung

  • Keysight bringt Testlösung für das Laden von Elektrofahrzeugen und Grid-Edge-Anwendungen auf den Markt
  • Der neue Scienlab Regenerative AC Emulator erweitert die bestehende Lösung zum Testen von EV- und EVSE-Ladestandards und -Interoperabilität.

Böblingen, 11. März 2021 – Keysight Technologies hat den Scienlab Regenerative 3-Phase AC Emulator der Serie SL1200A vorgestellt. Es handelt sich um eine umfassende Lösung aus einer Hand, bestehend aus Hardware, Software, Beratungs- und Support-Services für Ladeanwendungen für Elektrofahrzeuge (EV) und Ladestationen für Elektrofahrzeuge (EVSE) sowie Grid-Edge-Anwendungen.

Die Energieinfrastruktur verändert sich. In der Automobilindustrie wird erwartet, dass die Elektrifizierung der Fahrzeuge zu einem erheblichen Energiebedarf im Netz führen wird, während gleichzeitig die Möglichkeiten zur Energiespeicherung durch Vehicle-to-Grid (V2G)-Anwendungen erweitert werden. Variable erneuerbare Energien (Variable Renewable Energy, VRE) und dezentrale Energiequellen (Distributed Energy Resources, DERs) in Form von Solar- und Windenergie sowie Batteriespeichern sind das vorherrschende Thema in den globalen Initiativen zur Netzmodernisierung, um die steigende Nachfrage zu decken. Die Entwicklung und zunehmende Komplexität des Netzes führt zu Herausforderungen beim Test von EV/EVSE-Lade- und Grid-Edge-Anwendungen.

Die SL1200A-Serie von Keysight bewältigt 3-Phasen-Wechselstrom-Testanforderungen bis zu 1.200 V AC, von 30 kVA bis 630 kVA, ohne einen Transformator zu benötigen. Es sind zwei Spannungsbereiche verfügbar: Der 600-VAC-Bereich ist ideal für die Prüfung von Niederspannungswechselrichtern sowie für EV- und EVSE-Ladetestanwendungen. Der 1.200-VAC-Bereich ermöglicht Hochspannungs-Ride-Through-Tests (HVRT), ohne dass ein großer, komplexer Testaufbau erforderlich ist.

„Die neue SL1200A-Serie von Keysight erweitert das EV- und EVSE-Lade- und Grid-Edge-Testportfolio von Keysight“, sagt Thomas Goetzl, Vice President und General Manager der Automotive and Energy Solutions Business Unit von Keysight. „Zusammen mit dem Scienlab Charging Discovery System SL1040A und SL1047A entsteht eine Komplettlösung, die es unseren Kunden ermöglicht, reale Ladeszenarien zu erstellen und dabei sicher zu sein, dass sie die globalen Standards erfüllen.“

Die SL1200A-Serie von Keysight bietet die folgenden wichtigen Kundenvorteile:

  • Leistungsstarke, 3-phasige AC- und DC-Stromquelle integriert mit EV/EVSE-Lade- und Wechselrichter-Testlösungen für den Komplett-Test von Geräten.
  • Der DC-Ausgang (Option SDC) ermöglicht einen DC-Ladetest mit hoher Leistung, bis zu 1.000 V DC und 120 kW; dadurch entfallen die Notwendigkeit und die Kosten für zusätzliche Geräte.
  • 100% regenerative (bidirektionale) Stromversorgungslösung mit über 85% Wirkungsgrad zur Reduzierung der Testkosten mit hochintegrierten Funktionen.
  • 1200 V Line-to-Line (L-L) bei voller Spezifikation ohne zusätzliche Geräte, um Kosten zu senken, die Leistung zu erhöhen und Platz zu sparen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag