Werbung

  • Keysight präsentiert regulatorische Testlösung zur Beschleunigung der Zertifizierung von Wireless-Geräten, die in nicht lizenzierten Bändern betrieben werden
  • Die Lösung beschleunigt die Zertifizierung von Wireless-Geräten, die unlizenzierte Bänder bei 2,4 GHz und 5 GHz nutzen.

Böblingen, 2. Juni 2021 - Keysight Technologies hat die neue regulatorische Testlösung Keysight IOT0047A angekündigt. Mit dieser Lösung können Anwender die Zertifizierung von Wireless-Geräten, die die unlizenzierten Bänder bei 2,4 GHz und 5 GHz nutzen, beschleunigen und ihre Time-to-Market-Ziele erreichen.

Drahtlose Konnektivität spielt in einer hypervernetzten IoT-Welt eine wichtige Rolle. Jedes Wireless-Gerät wird umfassenden regulatorischen Tests unterzogen, bevor es auf den Markt kommt. Wireless-Technologien entwickeln sich schnell weiter, um die anspruchsvollen Anforderungen von IoT-Anwendungen zu erfüllen. Die regulatorischen Standards des ETSI (European Telecommunications Standards Institute) und der FCC (Federal Communications Commission) werden regelmäßig aktualisiert, um sicherzustellen, dass Wireless-Spektren effizient und ohne Unterbrechungen genutzt werden können. Regulatorische Tests können jedoch komplex, zeitaufwändig und kostspielig sein, was sich direkt auf die Projektzeitpläne und die Time-to-Market für neue Produkte auswirkt.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, hat Keysight die Lösung IOT0047A für regulatorische Tests eingeführt, die es Kunden ermöglicht:

  • der Konkurrenz immer einen Schritt vorauszubleiben, da die neuesten regulatorischen Standards mit Wi-Fi 6E-kompatibler Hardware unterstützt werden.
  • ihre Investitionen mit flexibler Software zukunftssicher zu machen, die kontinuierlich gemäß den neuesten ETSI- und FCC-Standard-Releases aktualisiert wird.
  • den Durchsatz und die Anlagenauslastung mit einem System zu erhöhen, das leicht in separate Teststände skaliert und parallel verwendet werden kann, um verschiedene Standards und Testfälle zu berücksichtigen.
  • das System bei Bedarf zu erweitern – um zusätzliche Kanäle, Softwarefunktionen oder Standards.
  • die Durchlaufzeit zu verkürzen und die Prozesseffizienz zu verbessern – mit speziell entwickelter Testautomatisierungssoftware, die den Testzyklus vereinfacht und automatisiert, von der Testkonfiguration bis zur Erstellung von Berichten.

„Das schnelle Wachstum neuer IoT-Geräte und -Designs stellt Testlabore vor die Herausforderung, die zunehmende Komplexität bei regulatorischen Tests zu bewältigen. Mit dem IOT0047A von Keysight können Labore den Testprozess vereinfachen und den Durchsatz erhöhen. Außerdem können sie das System leicht aufrüsten, um neue Standards zu unterstützen“, sagt Boon Juan Tan, Vice President und General Manager, General Electronics Measurement Solutions bei Keysight Technologies. „Unser Ziel ist es, Kunden dabei zu helfen, den ROI ihrer Investitionen zu verbessern und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, indem sie es ihren Kunden ermöglichen, durch die Unterstützung der neuesten Wireless-Standards als Erste auf den Markt zu kommen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag