• Keysight stellt neue Lösung für Leistungstests für das Benchmarking von 5G-Geräten und -Basisstationen vor
  • Mobilfunkbetreiber können damit die Leistungsbewertung automatisieren, wenn neue Funktionen und Versionen verfügbar sind

Böblingen, 19. November 2020 – Keysight Technologies hat eine neue Lösung für Leistungstests eingeführt, die es Mobilfunkbetreibern ermöglicht, die Leistung von neuen 5G-NR-Geräten und -Basisstationen in einer Laborumgebung automatisch zu vergleichen und zu bewerten.

Keysights Performance Benchmarking Solution for Lab Networks ermöglicht Mobilfunkbetreibern eine flexible, zuverlässige und kosteneffiziente Bewertung der Leistung von 5G-Geräten und 5G-Basisstationen in einer 5G-NR-Live-Netzwerkumgebung, wenn neue Modelle, Funktionen und Versionen verfügbar werden. Die vielseitige Testlösung kombiniert Keysights Nemo Outdoor 5G NR Drive Test Solution, Nemo 5G Device Analytics Software und PathWave Test Automation. Dabei handelt es sich um einen Testsequenzer, der auf OpenTAP, einer Open-Source-Testautomatisierungs-Engine, basiert und durch eine breite Palette von Testfällen ergänzt wird, um eine automatisierte Testumgebung zu schaffen.

Wir freuen uns, Mobilfunkbetreiber mit einer automatisierten Lösung für Leistungstests zu unterstützen, die im Vergleich zu manuellen Prozessen die Zeit bis zur Markteinführung verkürzt und gleichzeitig hohe Qualitätsstandards aufrechterhält, so Petri Toljamo, Vice President und General Manager für Nemo Wireless Solutions bei Keysight. Häufige Aktualisierungen von Geräten und Basisstationen sowie die Einführung neuer Modelle und Versionen erfordern eine einfache, mit dem Workflow verknüpfte Lösung, die für jedes zu testende Gerät oder jede zu testende Basisstation eine eigene Leistungsbewertung generiert.

Keysights 5G Performance Benchmarking Solution for Lab Networks ermöglicht es Mobilfunkbetreibern:

  • mehrere Geräte in einer einzigen Testreihe mit Live-Basisstationen zu bewerten,
  • eine 5G-Basisstation (gNodeB) unter Verwendung eines 5G-Referenzgeräts zu bewerten,
  • wichtige Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) über mehrere Testfälle hinweg zusammenzustellen, um eine einzige Bewertung zu generieren, wodurch objektive Vergleiche zwischen den verschiedenen getesteten Modellen oder Versionen unterstützt werden,
  • auf eine einheitliche Benutzeroberfläche für die Ausführung von Testplänen, Analysen, Berichterstellung und den Zugriff auf frühere Aufzeichnungen zuzugreifen,
  • Testreihen zu erweitern und fortgeschrittene Szenarien wie Mobilität durch die Verwendung von OpenTAP und Dämpfungsgliedern zu evaluieren.

Die integrierten Lösungen von Keysight verbessern die Testautomatisierung und beschleunigen die Leistungsevaluierung in einer Testlaborumgebung vor der Bereitstellung und ermöglichen es Erillisverkot, Behörden sichere und zuverlässige Informations- und Kommunikationstechnologiedienste (ICT) anzubieten, sagte Antti Kauppinen, Head of Department, Mobile Technology Development and Strategy, Erillisverkot Group. Gründliche und kontinuierliche Tests von Geräten und Netzwerkelementen mit neuen Funktionen und Aktualisierungen garantieren eine reibungslose Implementierung.

Anwender können Keysights Performance Benchmarking Solution for Lab Networks mit dem 5G Device Benchmarking Toolset des Unternehmens kombinieren, einer im März 2020 vorgestellten ersten Lösung auf dem Markt, um Geräte mit Keysights UXM 5G Wireless Test Platform, einem Netzwerkemulator, zu verifizieren.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag