• Keysight Technologies übernimmt Quantum Benchmark
  • Die marktführenden Quantencomputing-Lösungen erweitern das Quantenportfolio von Keysight.

Böblingen, 1. Juni 2021 – Keysight Technologies hat Quantum Benchmark übernommen, einen führenden Anbieter von Software zur Fehlerdiagnose, Fehlervermeidung und Leistungsvalidierung für Quantencomputer.

Quantum Benchmark mit Sitz in Kitchener, Ontario, Kanada, war ein privates Unternehmen, das von den Venture-Fonds VanEdge Capital und Quantonation finanziert wurde. Quantum Benchmark bietet Softwarelösungen zur Verbesserung und Validierung der Hardware-Fähigkeiten von Quantencomputern, indem es die einzigartigen Fehlerherausforderungen identifiziert und überwindet, die für hochwirksames Quantencomputing erforderlich sind.

„Der Zusammenschluss mit Keysight ist eine strategische und zeitlich passende Gelegenheit, um die Entwicklung und Bereitstellung unserer branchenführenden Lösungen zu beschleunigen“, sagte Joseph Emerson, Ph.D., Quantum Benchmark CEO, Gründer und Chief Scientist. „Gemeinsam bringen wir die Welt näher an die Verwirklichung der bahnbrechenden Anwendungen des Quantencomputings heran, darunter das Design energieeffizienter Materialien, die Beschleunigung der Arzneimittelforschung, das Versprechen des Quantum Machine Learning und vieles mehr.“

Quantencomputer sind eine aufstrebende Technologie, von der erwartet wird, dass sie reale Systeme simulieren und Probleme lösen kann, die mit herkömmlichen Computern nicht lösbar sind. Quantensysteme verwenden Qubits (Quantenbits), um Daten zu verarbeiten. Im Zuge der Weiterentwicklung der Quantencomputertechnologie wird die Fähigkeit von Quantencomputern, sinnvolle Berechnungen durchzuführen, von der Anzahl der Qubits sowie von der Qualität dieser Qubits bestimmt. Leistungseinschränkende Fehler treten in der Qubit-Hardware unweigerlich auf und stellen die größte Herausforderung für Quantencomputer im großen Maßstab dar. Die Technologie von Quantum Benchmark verbessert die Qualität der Qubits über alle Quanten-Hardware-Plattformen hinweg und liefert Lösungen an beiden Enden des Quantenmarktes. Sie hilft den Entwicklern von Quanten-Hardware beim Design besserer Qubits und den Anwendern bei der Stabilisierung der Leistung dieser Qubits für ihre spezifischen Anwendungsfälle.

Die Technologie von Quantum Benchmark basiert auf jahrelanger Forschung mehrerer weltweit führender Experten für Quantencomputing am Institute for Quantum Computing der University of Waterloo. Die Übernahme von Quantum Benchmark unterstützt das Ziel von Keysight, ein umfassendes Quantenportfolio anzubieten, das die Kundenbedürfnisse über die Bitübertragungs-, Protokoll- und Anwendungsschichten hinweg adressiert. Quantum Benchmark ist die dritte Akquisition von Keysight im Quantenbereich nach Signadyne im Jahr 2016 und Labber Quantum im Jahr 2019.

„Während sich das Quanten-Ökosystem weiter formiert, verpflichtet sich Keysight, seinen Kunden eine vollständige Suite von Lösungen für den gesamten Quanten-Stack anzubieten. Wir freuen uns, die Aufnahme von Quantum Benchmark in unser Portfolio bekannt zu geben, das einzigartige Fähigkeiten zur Lösung komplexer Qubit-Fehler- und Validierungsherausforderungen bietet“, sagte Kailash Narayanan, President of Commercial Communications bei Keysight. „Das talentierte Team von Quantum Benchmark wird eine wertvolle Ergänzung für Keysight sein und unsere Mission unterstützen, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu vernetzen und sicherer zu machen.“


Über Quantum Benchmark

Quantum Benchmark ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen, die Fehlercharakterisierung, Fehlervermeidung, Fehlerkorrektur und Leistungsvalidierung für die Hardware von Quantencomputern ermöglichen. Quantum Benchmark wird von einem Team der weltweit besten Forscher und Ingenieure im Bereich Quantencomputing geleitet, mit dem Ziel, Quantencomputer in die Lage zu versetzen, Probleme der realen Welt zu lösen. Weitere Informationen finden Sie unter www.quantumbenchmark.com.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag