• myenergi setzt auf Wachstum in Deutschland und Europa
  • myenergi wurde kürzlich zu einem der zehn am schnellsten wachsenden Privatunternehmen in Großbritannien ausgezeichnet

Nun verstärkt myenergi sein Engagement auf dem deutschsprachigen Markt. Mit einer neuen hundertprozentigen Tochtergesellschaft und einem neuen Management-Team will myenergi das erwartete enorme Wachstum in den Bereichen Elektrofahrzeuge und Home Energy Management Systems (HEMS) nutzen.

myenergi startete im September 2019 mit seinem weltweit führenden solar-kompatiblen Ladegerät zappi auf dem deutschen Markt. Seitdem hat sich Deutschland zum erfolgreichsten Exportmarkt des Unternehmens entwickelt.

Die neue Tochtergesellschaft mit Sitz in München und einem weiteren Büro in Köln wird von Philippe Hausser als Geschäftsführer geleitet. Philippe Hausser sammelte Erfahrungen in Unternehmen wie BMW und hatte zahlreiche leitende Positionen im internationalen Vertrieb und Business Development bei Unternehmen wie Kühne + Nagel, Mærsk Group und GOVECS inne.

Die myenergi-Gruppe mit Sitz in Großbritannien wird den deutschen Markt wie bisher seit 2019 weiterhin unterstützen. Um diese Kontinuität zu gewährleisten, wird Sweeta Sediqi - die eine wichtige Schlüsselfigur für myenergi in Deutschland war und über enge Beziehungen zum Elektrogroßhandel verfügt - weiterhin die Geschäftsaktivitäten von Köln aus als Sales Director leiten und das operative Geschäft gemeinsam mit Philippe Hausser führen.

Philippe Hausser kommentierte die Bekanntgabe wie folgt: "Dies ist eine aufregende Zeit für myenergi in Europa. Ich freue mich, meine Expertise in ein so dynamisches und spannendes Unternehmen einzubringen. myenergi ist perfekt positioniert, um in mehreren schnell wachsenden Märkten bedeutende Anteile zu gewinnen. Zusätzlich zu den deutschsprachigen Ländern werden wir unsere Präsenz in den europäischen Wachstumsmärkten weiter ausbauen."

Lee Sutton, CEO von myenergi UK, fügte hinzu: "Wir freuen uns sehr, Philippe für unser Unternehmen gewonnen zu haben, um unsere weitere Internationalisierung in Europa voranzutreiben und dass Sweeta Teil unserer neuen Tochtergesellschaft wird. Dort verzeichnen wir bereits eine große Nachfrage nach unseren marktführenden Produkten. Philippe bringt eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Steigerung von Umsatz und Rentabilität in wachstumsstarken Märkten und verfügt über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Automobil, Elektromobilität und erneuerbare Energien. Sweeta bringt fundierte und intensive Beziehungen in unserem Kernmarkt mit und ist im Elektrogroßhandel bestens vernetzt."

myenergi liefert nicht nur eine der meistverkauften Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Großbritannien, sondern hat auch ein bedeutendes Exportgeschäft aufgebaut. Die Produktpalette umfasst einen innovativen Solarstromverteiler (eddi) und ein kürzlich vorgestelltes, intelligentes und modulares Batteriesystem für Privathaushalte (libbi). Das Unternehmen erwartet, dass der internationale Absatz aller Produktlinien in den kommenden Jahren stark wachsen wird.

Übrigens: Bestehende Kunden, die bereits myenergi Geräte besitzen, müssen sich wegen ihrer Garantieansprüche keine Sorgen machen. Die neue Tochtergesellschaft übernimmt alle Garantieleistungen und baut darüber hinaus seinen Kundenservice weiter aus.

Weitere Informationen finden Sie unter //www.myenergi.com/de.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag