Werbung

  • Neu bei Schukat: Aktive Überspannungsschutzgeräte von CITEL Electronics in schmaler Bauform
  • Serien DAC15CS, DAC40CS und DACN10

Monheim, 1. Dezember 2021 – Schukat erweitert sein Portfolio um aktive Überspannungsschutzgeräte (SPDs) des französischen Herstellers CITEL Electronics. Aufgrund ihrer sehr schmalen Bauform und des einfachen Anschlusses per Federkraftklemmen eignen sich die SPDs insbesondere für elektrische Gebäudeinstallationen und den Einsatz in industriellen Anwendungen. Zur Verfügung stehen die Ableiter als Typ 2 (DAC40CS-Serie), Typ 3 (DAC15CS-Serie) oder Kombiableiter Typ 2+3 (DACN10-Serie) in IP20-Ausführung. Je nach Ausführung bieten sie einen 2-poligen bzw. 4-poligen Überspannungsschutz für einphasig oder mehrphasig versorgte Endgeräte. Dabei erfüllen sie die Normen IEC/EN 61643-11 und UL 1449 Ed. 4. Mit ihrer maximalen Ableitfähigkeit von 40kA (DAC40CS), 15kA (DAC15CS) und 10kA (DACN10) pro Pol weisen sie zudem ein sehr gutes Verhältnis zwischen Ableitfähigkeit und Bauform auf und reduzieren die anstehende Überspannung je nach Ausführung auf einen Schutzpegel von unter 0,9 bis 1,3kV (L zu N). Mittels integrierter Zustandsanzeige lässt sich jederzeit die Funktionsfähigkeit des SPDs ablesen, im Fehlerfall erfolgt eine Trennung des Geräts per Stromkreistrennung von der Versorgung. Mit einer Garantie von 5 Jahren sind die Überspannungsschutzgeräte der Serien DAC15CS, DAC40CS und DACN10 von CITEL Electronics ab sofort ab Lager Schukat erhältlich.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag