• Neue Serie von Fluke-Kameras für den Einsatz in der Ausrüstungswartung bei RS Components
  • Einfach zu bedienende Smart-Infrarotkameras von Fluke Professional bieten erweiterte Funktionen zur Anzeige von Hotspots

Mörfelden-Walldorf, 2. Oktober 2018 - RS Components (RS), die Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), ein globaler Multi-Channel Distributor, führt seit Kurzem die Fluke Professional Infrarot-Wärmebildkameras im Sortiment. Sie liefern scharfe und sehr detaillierte Bilder, die Wartungsingenieuren und Technikern helfen, Hotspots zu lokalisieren und mögliche Probleme in elektrischen Systemen zu diagnostizieren.

Die Serie umfasst vier Modelle: die Ti300 PRO, die Ti400 PRO, die Ti450 PRO und das Spitzenmodell Ti480 PRO. Die Kamera kann Temperaturen bis zu 1200°C messen und verfügt über eine große Auswahl an Anzeigefunktionen sowie einen hochauflösenden LCD-Touchscreen. Hinzu kommt die Anbindung an Fluke Connect®, eine umfassende Softwareplattform, die eine einfache Geräteüberwachung ermöglicht. Das drahtlose Synchronisieren von Messungen spart Zeit und verbessert die Zuverlässigkeit von Wartungsdaten. Mit Fluke Connect können Techniker Bilder optimieren, Analysen durchführen und Berichte nach ihren Wünschen generieren. Sie lassen sich von Fluke Connect aus in alle Cloud-Speicher exportieren.

Die neuen Kameras bieten eine intuitivere visuelle Oberfläche sowie einen verbesserten und benutzergeprüften Touchscreen. Nutzer können Bereiche markieren und Werte mit einem Alarm belegen, die außerhalb der voreingestellten "normalen" Temperaturbereiche liegen. Die PRO-Serie bietet auch eine erhöhte Empfindlichkeit für die Visualisierung von Temperaturdifferenzen. Zum Beispiel beträgt die NETD (Noise Equivalent Temperature Difference) für die Ti450 PRO weniger als 0,025 ° C bei 30 ° C.

Alle vier Modelle der PRO-Serie weisen eine hervorragende Bildqualität auf und verfügen standardmäßig über den LaserSharp®-Autofokus des Herstellers. Bei den Modellen Ti400 und Ti480 ist auch die MultiSharp-Fokusfunktion von Fluke integriert. Weiterhin sind besondere optische Eigenschaften hervorzuheben: räumliche Auflösung im Bereich von 1,75 mRad bis zu 0,93 mRad, Anzeigeauflösung von 240x180 bis zu einem SuperResolution-Modus von 1280 x 960 für den Ti480; und ein vertikales Sichtfeld von 24° sowie horizontal 17° für drei Modelle.

Jedes Kameramodell liefert der Distributor mit einer Standard-Infrarotlinse, einem Wechselstromnetzteil und einem Akkuladegerät. Hinzu kommen noch zwei Lithium-Ionen-Smart-Akkus, HDMI- und USB-Kabel sowie eine 4GB Micro-SD-Karte. Weitwinkel-, Makro- und 2x- und 4x-Teleobjektive, um Details zu erfassen, wenn Techniker entweder in der Nähe der zu untersuchenden Anwendung sind oder sich weit entfernt davon befinden, ergänzen die Serie. Weiterhin verfügbar sind ein Bluetooth-Headset, Stativ-Montage-Zubehör und eine zusätzliche Smart-Batterie einschließlich Ladegerät.

Die Wärmebildkameras der Fluke PRO-Serie sind bei RS ab sofort in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik erhältlich.

© RS Components GmbH

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag