• PCIM Europe 2023: Mit innovativen Halbleiterlösungen unterstützt Infineon die Dekarbonisierung und Digitalisierung für eine grünere Zukunft

München – 19. April 2023 – Die Infineon Technologies AG bietet mit CoolSiC™ und CoolGaN™ Lösungen für die Stromversorgung an, die eine höhere Energieeffizienz ermöglichen. Damit sind diese Produkte entscheidend für nachhaltige Designs und ein wichtiger Baustein der Energiewende. Auf der PCIM Europe 2023 präsentiert Infineon neue Lösungen für Leistungshalbleiter und Wide-Bandgap-Technologien, mit denen sich die aktuellen Herausforderungen der grünen und digitalen Transformation bewältigen lassen. Unter dem Motto „Driving decarbonization and digitalization. Together.“ bietet das Unternehmen zahlreiche Demonstrationen und Live-TechTalks sowie die Möglichkeit, Design-Herausforderungen mit Experten zu diskutieren. Alternativ können sich Fachbesucher für die virtuelle Plattform von Infineon registrieren, die bereits ab dem 27. April rund um die Uhr zur Verfügung stehen wird.

WBG-Technologien heben Energieeffizienz auf die nächste Stufe

Das Wide-Bandgap-Portfolio (WBG) von Infineon bietet umfassende Lösungen mit ausgezeichneter Effizienz und hoher Leistungsdichte. Zu den Highlights des Portfolios gehören CoolGaN-basierte USB-C-Adapter und -Ladegeräte sowie Lösungen für die Elektromobilität mit CoolGaN SG HEMTs, EiceDRIVER™ Gate Driver ICs und XENSIV™ Sensoren. Neue Chiptechnologien wie HybridPACK™ Drive CoolSiC G2 vereinfachen die Elektrifizierung von Fahrzeugen. Und Gehäuseinnovationen für Si-, SiC- und GaN-Leistungstechnologien mit Kühlung auf der Oberseite (TSC) ermöglichen es, die Grenzen bei Effizienz und Leistungsdichte in industriellen und automobilen Hochleistungsanwendungen zu erweitern. Diese und andere Demonstrationen werden auf dem Infineon-Stand 412 in Halle 7 zu sehen sein.

Weitere Highlights der PCIM 2023

Technologien für die Energiewende – Mit Leistungshalbleitern, die den Wirkungsgrad und die Verkleinerung von Wind- und Photovoltaikanlagen verbessern, unterstützt Infineon nicht nur die klimafreundlichsten Formen der Energieerzeugung, sondern fördert auch die Wettbewerbsfähigkeit von erneuerbaren Energien. Auch praktikable Speicherlösungen werden durch das Leistungsportfolio von Infineon ermöglicht. Das ist ebenfalls ein wichtiger Faktor für deren Wirtschaftlichkeit. Darüber hinaus präsentieren Experten das Produktangebot von Infineon für nachhaltige Wasserstofftechnologien – etwa das breite IGBT- und Thyristor-Portfolio für die Wasserstoff-Elektrolyse.

Ladelösungen für Elektrofahrzeuge – Mit Lösungen für Traktionswechselrichter, On-Board-Charger, DC-DC-Wandler und Batteriemanagementsysteme unterstützt Infineon den rasanten Ausbau von E-Mobilität und E-Transport sowie der notwendigen Ladeinfrastruktur. Ein Highlight in diesem Bereich ist ein modulares 50 kW CoolSiC-Referenzdesign für schnelle DC-Ladesysteme für Elektrofahrzeuge. Neben der kompletten Produktpalette an Traktionsumrichtern werden auf dem PCIM-Stand auch Ladelösungen wie das erste wandmontierte DC-Ladegerät, die bidirektionale 50-kW-Ladestation alpitronic HYC50, vorgestellt.

Energieeffiziente Industrieautomation – Die steigende Nachfrage nach Energie in Verbindung mit der schwankenden Natur von erneuerbaren Energiequellen bedeutet, dass ein fortschrittliches Energiemanagement für einen stabilen Netzbetrieb erforderlich ist. Der effektivste Weg, diesen Herausforderungen zu begegnen, ist ein intelligentes Energiemanagement, das durch den Einsatz intelligenter Schutzkomponenten auf allen Ebenen ermöglicht wird. Während herkömmliche elektromechanische Komponenten Leistungseinschränkungen aufweisen, bieten Halbleiterlösungen beispiellose Steuerungs- und Schutzfunktionen. Zudem ermöglichen neue und fortschrittliche Leistungshalbleiter kostengünstige und zuverlässige Solid-State-Implementierungen in allen Bereichen.

Smart Home & Smart Building – Mit einem umfassenden Technologieportfolio an maßgeschneiderten und sofort einsatzbereiten Lösungen unterstützt Infineon Hersteller bei der Entwicklung innovativer Systemdesigns für Gebäude, die die wachsende Nachfrage nach intelligenten, vernetzten und energieeffizienten Wohnerlebnissen erfüllen. Infineon präsentiert unter anderem eine Referenzlösung für IoT-vernetzte Klimageräte: Sie sind mit Sensoren ausgestattet, um ihre Umgebung zu überwachen und auf die Bedürfnisse der Menschen zu reagieren. Auf diese Weise lässt sich die Klimaanlage dynamisch und bedarfsgerecht steuern, was den Energiebedarf reguliert.

KI-gestützte Analyse von Maschinen und Industrieanlagen – Mit der Übernahme des Berliner Start-ups Industrial Analytics stärkt Infineon das Software- und Servicegeschäft im Bereich der künstlichen Intelligenz rund um die vorausschauenden Analyse von Maschinen und Industrieanlagen. Industrial Analytics entwickelt Lösungen mit künstlicher Intelligenz, die Maschinen und Anlagen überwachen und optimieren, um auf Basis der Analyse und Bewertung von Schwingungen kritische Entwicklungen frühzeitig zu erkennen. Die KI-Lösungen werten nicht nur Daten für Predictive Maintenance aus, sondern geben auch Handlungsempfehlungen.

Zusätzlich zu den zahlreichen Demonstrationen bietet Infineon am Messestand zahlreiche TechTalks. Die neun Vorträge decken ein breites Spektrum an Themen ab, darunter Halbleiterschutzschalter, Energiespeichersysteme, das Laden von Elektrofahrzeugen, Wärmepumpen, Wasserstofferzeugung, Solar- und Traktionswechselrichter sowie CoolSiC- und CoolGaN-Lösungen. Darüber hinaus werden Infineon-Experten an der PCIM-Konferenz und den Postersessions teilnehmen. Alle Details zu den Präsentationen, technischen Workshops und TechTalks von Infineon sind hier zu finden.

Infineon auf der PCIM 2023

Auf der PCIM Europe 2023 präsentiert Infineon innovative Produkt-zu-System-Lösungen für Anwendungen, die die Welt antreiben und die Zukunft gestalten werden. Auf der begleitenden PCIM Conference und dem Industry & E-Mobility Forum halten Vertreter des Unternehmens mehrere Vorträge mit Live- und On-Demand-Videopräsentationen, gefolgt von Diskussionen mit den Referenten. “Driving decarbonization and digitalization. Together.” am Stand 412 von Infineon in Halle 7, 9. bis 11. Mai 2023 in Nürnberg. Informationen zu den Messehighlights der PCIM Europe 2023 sind erhältlich unter www.infineon.com/pcim.

Mehr Informationen zum Beitrag von Infineon im Bereich Energieeffizienz: www.infineon.com/green-energy

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag