• Professionelle Wärmebildkamera im Westentaschenformat von Fluke jetzt bei RS Components im Programm
  • Ideal für Wartungsteams: Neue PTi120-Wärmebildkamera bietet schnelle Inspektionsfunktionen zur Aufrechterhaltung der Verfügbarkeit von Industrieanlagen

Frankfurt am Main, 24. September 2019 - RS Components (RS) Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), ein globaler Multi-Channel Anbieter von Produkten und Lösungen aus dem Bereich Industrie und Elektronik, hat neue Wärmebildkameras von Fluke ins Lieferprogramm aufgenommen. Fluke, ein weltweit führender Hersteller von elektronischen Testgeräten und Software für Profis, hat mit der PTi120 sein erstes Produkt im Westentaschenformat herausgebracht. Das Gerät zielt auf Einsätze in der Fehlerbehebung und vorausschauende Instandhaltungsanwendungen in einer Vielzahl von industriellen Marktsektoren ab.

Die Wärmebildkamera im Westentaschenformat richtet sich speziell an Ingenieure der Instandhaltung und lässt sich problemlos mitnehmen. Die PTi120 ermöglicht Wartungsteams, erweiterte Infrarotinspektionen durchzuführen und schnelle Temperaturmessungen von elektrischen Geräten, Maschinen oder Pumpen und Motoren durchzuführen, um so die Ausfallzeiten von Anlagen zu minimieren.

Ein Hauptmerkmal der voll radiometrischen Einheit ist der 3,5-Zoll-LCD-Touchscreen sowie die IR-Überlagerungsfunktion, welche die automatische und gleichzeitige Erfassung eines digitalen Bildes mit sichtbarem Licht zusammen mit einem Infrarotbild ermöglicht. Nutzer können das resultierende Bild von der Darstellung im vollständigen Infrarotbereich bis zur kompletten Wiedergabe im Bereich des sichtbaren Lichts mischen. Dazu müssen sie lediglich mit dem Finger über den Bildschirm fahren. So lassen sich Problembereiche schnell lokalisieren. Das Gerät liefert Messdaten bis auf Pixelebene und bietet eine Infrarotauflösung von 120x90 Pixeln für insgesamt 10.800 Pixel.

Von diesen Eigenschaften abgesehen ist die PTi120 ein äußerst robustes Gerät in einem IP54-Gehäuse, das dem Eindringen von Schmutz und Wasser widersteht und Stürzen aus einer Höhe von bis zu einem Meter standhält. Weitere wichtige Spezifikationen sind: Sichtfeld von 50 ° (H) x 38 ° (V); Temperaturmessbereich von –20 bis + 150 ° C mit einer Genauigkeit von +/– 2 ° C und eine Akkulaufzeit von mehr als zwei Stunden.

In Verbindung mit der Connect Desktop-Software von Fluke und der Funktion zum Kennzeichnen von Assets lässt sich der Barcode oder QR-Code eines Objekts im Fokus der Beobachtung scannen, um ein erfasstes IR-Bild zusammen mit Datums-/Uhrzeitinformationen in vordefinierten Ordnern zu speichern. Diese Daten sind dann über WLAN oder USB versendbar.


Die Fluke PTi120 versendet RS ab sofort in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik an die Kunden. Im Lieferumfang ist eine Garantie von zwei Jahren sowie ein USB-Kabel zum Aufladen und zur Datenübertragung. Hinzu kommt eine Transporttasche und ein verstellbarer Tragegurt. Die Fluke Connect Desktop-Software und das Benutzerhandbuch stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag