• Razorcat unterstützt mit ITE die Tests für elektrischen Antrieb des CityAirbus

Berlin, 15. Februar 2022 – Die Testwerkzeuge von Razorcat unterstützen die Elektromobilität der Zukunft: So kommt die integrierte Testumgebung ITE (Integrated Test Environment) von Razorcat im Iron-Bird-Prüfstand des CityAirbus für die Verwaltung der komplexen Tests des Antriebssystems des Elektroluftfahrzeugs zum Einsatz. Dank der automatisierten Prozesse des Tools können die Airbus-Entwickler ihren Testaufwand minimieren, die Testdaten zentral verwalten und alle nötigen Reportings erstellen – bis hin zur vollständigen Verifizierung der Leistungsgrenzen und Fehlertoleranz des Gesamtsystems.

Der Iron-Bird-Prüfstand beinhaltet den kompletten Aufbau des elektrischen Antriebssystems des CityAirbus mit acht Motoren, vier Batterien und zwei Distribution Centers. Die im Prüfstand genutzte ITE von Razorcat ist speziell auf die Verwaltung von umfangreichen Hard- und Softwareprojekten ausgerichtet. Die verschiedenen Funktionen der integrierten Testumgebung erlauben es, Anforderungen und Testfälle zu definieren, zu verwalten und miteinander zu verlinken und darüber hinaus Tests und Testkampagnen zu planen.

Bei Airbus diente ITE von Razorcat insbesondere auch der Dokumentation der Prozesskette, angefangen bei den Testanfragen über die Durchführung bis hin zum finalen Testbericht. Das ITE Incidents Modul beinhaltet dabei einen integrierten, workflow-basierten Prozess, der die Nachverfolgung von Abweichungen vereinfachte. Alle Testaktivitäten von der Abnahme und Systemintegration wurden in der ITE aufgezeichnet und bis zur Verifikation des gesamten CityAirbus-Antriebssystems gespeichert.

„Die Tests bei Airbus folgen einem sehr ambitionierten Terminplan, daher sind die flexiblen Tool-Funktionalitäten von ITE in Verbindung mit den schnellen Reaktionszeiten unseres unterstützenden Teams entscheidend“, sagt Michael Wittner, Geschäftsführer von Razorcat. „ITE ist maßgeblich für die dynamische CityAirbus-Entwicklung, denn die Erkenntnisse aus den Tests können schnell implementiert werden und so das Antriebssystem weiter perfektionieren.“

Airbus hat erst kürzlich neue Pläne für einen neuen CityAirbus bekannt gegeben. Das vollelektrische Fahrzeug ist mit festen Flügeln, einem V-förmigen Heck und acht elektrisch angetriebenen Propellern ausgestattet. Es ist für die Beförderung von bis zu vier Passagieren in einem emissionsfreien Flug in verschiedenen Anwendungen konzipiert.

Mehr Informationen zu Razorcats Integrated Test Environment ITE unter https://www.razorcat.com/de/ite-integrated-test-environment.html.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag