• Würth Elektronik stellt Funkentstördrossel WE-RCIS vor
  • Robust, belastbar, bestückbar

Waldenburg, 15. April 2020 – Würth Elektronik ergänzt die Produktgruppe der AEC-Q200-qualifizierten Funkentstördrosseln um ein Modell, das SMT-bestückbar ist: WE-RCIS. Die in vier Varianten erhältliche Stabkerndrossel zeichnet sich durch hohe Strombelastbarkeit und sehr hohe Sättigungsleistung aus.

WE-RCIS ist geeignet für integrierte DC/DC-Wandler, für Anwendungen mit niedrigem Verbrauch und Energy-Harvesting-Lösungen, Embedded-Systeme, tragbare Geräte und natürlich für Anwendungen in der Automobilelektronik. Die Induktivität ist qualifiziert nach AEC-Q200 Grade 1 und hat dementsprechend einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +150 °C. Der robuste Aufbau und die Kontakte, die eine großflächige Lötverbindung erlauben, machen die Spule für stoßfeste Schaltungen geeignet.

WE-RCIS ist ab sofort in beliebigen Stückzahlen in Form von Bauteilgurten auf Rollen ab Lager erhältlich.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag