• RS Components erweitert Sortiment um 5W AC/DC-Wandler von Recom mit IEC-Eingängen
  • Ideal für industrielle Anwendungen und Einsätze in Einplatinencomputern
    einschließlich des Raspberry Pi

Frankfurt am Main, 17. Juni 2020. RS Components (RS), Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), eines globalen Multi-Channel Anbieters von Produkten und Lösungen aus den Bereichen Industrie und Elektronik, hat sein Sortiment um eine Reihe isolierter Netzteile von Recom erweitert. Bei ihnen sind Netzteil und Netzfilter im gleichen Gehäuse untergebracht. Die Netzteile eignen sich ideal für die Stromversorgung von Einplatinencomputern wie Arduino, BBC Micro:bit oder Raspberry Pi einschließlich des Touchscreens.

Recom bietet eine große Auswahl an DC/DC-Wandlern und AC/DC-Netzteilen, die internationalen Sicherheitsstandards entsprechen. Nicht zuletzt dies macht das Unternehmen zu einem führenden europäischen Netzteilhersteller, der über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung modernster Wandlertechnologien für den Leistungsbereich von 0,25 W bis 960 W verfügt.

Die neuen isolierten AC/DC-Wandler der Serie RAC05-K/C14 richten sich klar an Elektronikentwickler. Die Produktreihe bietet eine Auswahl von fünf Versionen mit Ausgangsspannungen von 3,3 V, 5 V, 12 V, 15 V und 24 V DC. Dies ermöglicht den Einsatz in einer Vielzahl von industriellen Anwendungen.

Bei einer universellen Eingangsspannung von 85 bis 264 V Wechselstrom und einer Energieeffizienz von bis zu 86% bieten die DC-Ausgangsklemmen eine sichere SELV-Funktion (Safe Extra-Low Voltage), sodass sie gefahrlos berührt werden können. Die Wandler bieten auch Schutz gegen Kurzschlüsse sowie Überlast und Überspannung.

Das patentierte Design der Serie zeichnet sich dadurch aus, dass eine komplette 5-W-Versorgung in das Standard-C14-Netzfiltergehäuse passt. Diese Lösung ist kostengünstiger als viele Netzteile oder Netzfilter als Einzelgeräte. Die Neuzugänge im RS Sortiment passen in eine IEC-Standardmontageöffnung "Wasserkocher", sodass die Installationszeit nur wenige Sekunden beträgt.

Das Metallgehäuse lässt sich außerdem sicher befestigen und weist eine hohe Wärmeableitungsfähigkeit auf, die einen weiten Betriebstemperaturbereich von –40 bis + 60 ° C ohne Leistungsreduzierung ermöglicht.

Die Serie ist CE-gekennzeichnet und EN/IEC/UL-zertifiziert und RS liefert sie in den Regionen EMEA und Asien-Pazifik.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag