• RS Components liefert intelligente IIoT-Gateways von Siemens
  • Distributor bietet Hardware, die Fabriken smarter macht

Frankfurt am Main, 17. November 2020. RS Components (RS), Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), ein globaler Omni-Channel Lösungspartner für Industriekunden und Lieferanten, hat seinem umfangreichen Industrial Internet of Things (IIoT)-Sortiment neue IIoT-Gateways von Siemens hinzugefügt. Diese UL-zugelassenen Einheiten wurden für die Erfassung und Vorverarbeitung von Daten entwickelt, um die operative Effizienz zu optimieren. Nach dem Durchlaufen des Gateways treten die Daten entweder ihren Weg zur detaillierten Analyse in die Cloud oder zu den relevanten Netzknoten an.

Die Siemens SIMATIC IOT2050 Basic-Gateways unterstützen jeweils eine Reihe unterschiedlicher Konnektivitätsprotokolle. Sie verfügen über zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse (RJ45), zwei USB 2.0-Anschlüsse und einen zusätzlichen seriellen Anschluss, der zwischen RS-232, RS-485 und RS-422 umgeschaltet werden kann. Arduino Shield-Steckplätze ermöglichen den Anschluss an Sensordevices sowie eine E/A-Erweiterung. Jedes Gerät verfügt über 1 GB integrierte DDR4-Speicherkapazität sowie einen SD-Kartensteckplatz für zusätzlichen Datenspeicher.
Das Angebot wird durch die SIMATIC IOT2050 Advance Gateway-Einheiten von Siemens abgerundet. Diese zeichnen sich durch den 2 GB DDR4-Speicher mit 16 GB eMMC und zusätzliche SD-Kartensteckplätze aus. Natürlich weisen sie auch den gesamten Umfang der Optionen für die leitungsgebundene Konnektivität der SIMATIC IOT2050 Basic-Modelle auf. 

Die Modelle Basic und Advance nutzen die Dual- und Quad-Core-ARM-Cortex-Prozessortechnologie. Diese IIoT-Gateways werden mit 12/24-VDC-Netzteilen betrieben und können in bereits installierte Netzwerkinfrastrukturen eingefügt sowie in komplett neuen Implementierungen verwendet werden. Zahlreiche Überwachungsmechanismen einschließlich Temperatur- und Watchdog-Funktionalität gewährleisten den kontinuierlichen Betrieb von verschiedensten Anlagen.
„Durch die Bereitstellung von innovativen und hochflexiblen Lösungen wie die IIoT-Gateways von Siemens nehmen wir eine wichtige Rolle bei der fortschreitenden Digitalisierung von Fertigungsanlagen ein. Mit uns erhalten Industriekunden einen sehr effektiven Zugang zu programmierbarer Netzwerktechnologie, die sie benötigen, um ihre Geräte mit der Cloud zu verbinden und der schnell auf ihre Bedürfnisse reagiert. Die daraus resultierenden Vorteile sind eine verbesserte Qualität der Endprodukte unserer Industriekunden, ein höherer Durchsatz und ein geringeres Ausfallrisiko “, sagte Kristian Olsson, Vice President Automation & Control bei RS Components.


Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag