• RTI stellt erste Konnektivitäts-Software für hochautonome Fahrzeuge und Systeme vor
  • Connext 6 beschleunigt Entwicklung und Einsatz komplexer autonomer Systeme

Sunnyvale (USA)/München, 16. Oktober 2018 – Real-Time Innovations (RTI) stellt mit Connext 6 heute die neueste Version seiner Connext-Produktreihe vor. Sie enthält die erste Konnektivitäts-Software, die konzipiert wurde, um die Entwicklung und den Einsatz hochautonomer Systeme zu beschleunigen. Entwicklern bietet sie eine fortschrittliche Technologie, um die komplexen Probleme bei der Datenverteilung von Level 4- und Level 5-Autonomie zu bewältigen. Connext 6 liefert das einzige standardbasierte Framework zur Unterstützung der autonomen Fahrzeugentwicklung.

Mit Connext 6 können Hersteller autonomer Systeme technische Herausforderungen meistern, u. a. Sensordaten mit hoher Bandbreite effektiv verwalten, standardisierte Schnittstellen einfach integrieren und die Sicherheit auch für sicherheitskritische Systeme optimieren. Die neuen Funktionen sind kompatibel und interoperabel mit der RTI Connext-Produktfamilie: Connext DDS Secure, Professional, Micro und Cert.

Entwickler autonomer Fahrzeuge erhalten jetzt die Möglichkeit, Sensordaten mit hoher Bandbreite effizient an autonome Systemanwendungen zu verteilen, einschließlich Datenerfassung, Wahrnehmung, Visualisierung, Kartierung und Anzeige. Zur Unterstützung großer Datenmengen bietet Connext 6 neue Funktionen zum Senden und Empfangen von Daten, die für umfangreiche Daten-Samples optimiert sind.

Da Automobil-Erstausrüster (OEMs) Komponenten integrieren, die von Tier-1- und Tier-2-Lieferanten bereitgestellt werden, kann dies zu Integrations- und Sicherheitsproblemen führen. Hierfür bietet Connext 6 ein datenzentriertes, interoperables Framework, das alle Betriebssysteme und Prozessorfamilien unterstützt. Zudem fördert die RTI-Software den Einsatz des DDS-Standards sowohl in der AUTOSAR Adaptive Platform als auch im Robotic Operating System (ROS2). RTI Connext DDS Cert erfüllt die Anforderungen von ISO 26262 ASIL-D, dem Automotive-Standard für funktionale Sicherheit. Zusätzlich enthält Connext 6 auch RTI Connext DDS Secure, den einzigen Sicherheitsstandard für Echtzeitsteuerung und autonome Anwendungen.

„Die Automotive Industrie befindet sich inmitten einer zweiten elektronischen Revolution – dem Internet der Fahrzeuge“, so Karl Thomas Neumann, Head of Mobility bei EVELOZCITY und Advisory Board Member bei RTI. „Dieses Mal ist das Auto mit der Welt verbunden, das erfordert neue Konzepte, Technologie und Serviceleistungen. RTI steht bei dieser Innovation in erster Reihe. Mit Connext 6 können Hersteller autonomer Fahrzeuge die meisten technischen Herausforderungen der Branche lösen und Entwicklung und Einsatz ihrer Fahrzeuge beschleunigen.“

© Real-Time Innovations, Inc. (RTI)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag