• Schukat: Intelligente lüfterlose Industrienetzteile für den Einsatz in rauen Umgebungen
  • Serie HEP-1000 von MEAN WELL

Monheim, 19. Februar 2020 – Die intelligenten Netzteile der HEP-1000 Serie von MEAN WELL für raue Umgebungen mit hohem Wirkungsgrad von 96% erweitern ab sofort das Programm von Schukat. Während sich die 24V- und 48V-Ausführungen für viele industrielle Anwendungen eignen, erfüllt das 100V-Modell vor allem die Anforderungen von Hochspannungsanwendungen wie Laser- und Ladegeräte und ist auf den Einsatz in staubigen und feuchten Umgebungen abgestimmt. Hier liefert es dank lüfterlosem und vollständig versiegeltem Metallgehäuse, vergossen mit Silikongel, einen wirksamen und zuverlässigen Langzeitschutz.
Einen Vorteil bietet auch die Integration von Netzteil und Ladegerät in einem einzigen Gerät. Das MEAN WELL-Zubehör (SBP-001) oder die Kommunikationsschnittstelle ermöglichen es, zwischen Stromversorgungs- und Lademodus umzuschalten und so die Anzahl der Modelle und Lagereinheiten (SKU) erheblich zu reduzieren. Für das Laden verschiedener Blei-Säure- sowie Lithium-Ionen-Batterien verfügt HEP-1000 über integrierte dreistufige programmierbare Ladekurven für Konstantstrom, Konstantspannung und Erhaltungsladung, sodass Nutzer ihre eigenen Ladeparameter definieren können. Darüber hinaus lassen sich der Status des Ladegeräts sowie die elektrischen Parameter wie Ausgangsspannung, Stromstärke und Alarm ständig überwachen, um z. B. einer Überhitzung der Batterien durch Überladung vorzubeugen.
Die Standard-Modelle sind mit einer PMBus-Kommunikationsschnittstelle ausgestattet, optional sind Modelle mit CANBus erhältlich. Die intelligenten Kommunikationsfunktionen erlauben die nahtlose Integration der Netzteile in verschiedene High-End-Systeme. Dank Stromsparfunktion, Statusüberwachung und schneller Kommunikation zwischen System und Netzteil eignet sich die Serie auch für den Einsatz in Rechenzentren und Telekommunikations-Geräten mit digitaler Energieverwaltung. HEP-1000 verfügt zudem über analog gesteuerte programmierbare Spannungs- und Stromfunktionen (PV/PC), durch externe DC-Spannungssignale lassen sich Ausgangsspannung und Stromstärke zwischen 50 und 125% sowie zwischen 20 und 100% einstellen. Durch das Erfüllen verschiedener Last- und Steuerungsanforderungen lässt sich die Serie ideal für Lade- und Laseranwendungen verwenden. Die HEP-1000-Serie eignet sich für einen weiten Temperatureinsatzbereich von -40 bis +70°C und ist mit 6 Jahren Garantie ab Lager Schukat verfügbar.


Über Schukat electronic (www.schukat.com):
Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein Distributor für elektronische Bauteile und Komponenten. Als Partner vieler führender Hersteller wie CDIL, CRC, Sensata/Crydom, Everlight, Finder, Fujitsu, Hahn, LiteOn, MeanWell, Microchip, Panasonic, Recom, Sunon, Talema und TSC sowie 250 weiterer Linien, bietet Schukat einen kompetenten Projektierungs- und Logistiksupport und begleitet rund 10.000 B2B-Kunden in 50 Ländern von der Entwicklung bis zur Serienproduktion. Technische Kataloge und feste Ansprechpartner im Innen- und Außendienst sind Basis des Geschäftsmodells.
Schukat electronic ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Im Bereich Traceability nimmt der Distributor eine Vorreiterrolle ein: Seit gut 20 Jahren garantiert Schukat mit seiner Traceability-Lösung die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes jemals ausgelieferten Bauteils vom Kunden bis zum Hersteller. Die Schukat electronic Vertriebs GmbH mit Unternehmenssitz in Monheim am Rhein wurde 1964 gegründet und hat im Geschäftsjahr 2019 mit 200 Mitarbeiter/innen einen Umsatz von 104 Mio. Euro erzielt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag