• Swissbit liefert Flash-Speicher für Medizintechnik
  • Sofort und auf lange Zeit verfügbar

Bronschhofen (Schweiz), 23. April 2020 – Hersteller von Medizintechnik, die angesichts der Corona-Pandemie ihre Produktion steigern, können dafür benötigte Datenspeichermodule von Swissbit beziehen. Der in Deutschland produzierende Hersteller beliefert Medizintechnikkunden weiterhin zuverlässig. Dabei ist die komplette Palette der in der Medizintechnik eingesetzten höchst robusten Speichermedien wie SD, microSD oder Compact-Flash-Karten für Handheld-Geräte oder 2,5" und M.2 SSDs für medizinische Bildgebung lieferbar.

Geräte zur medizinischen Behandlung und Diagnose dürfen nicht versagen und dies verlangt auch den in ihnen verbauten Speichermodulen höchste Zuverlässigkeit ab, zum Beispiel gegenüber Stromausfall, Erschütterung, Vibration, Feuchtigkeit und Strahlung. Medizinische Systeme und ihre Komponenten werden daher aufwendig qualifiziert. Dies kann bei kurzfristigem Mehrbedarf zu Produktions- und Lieferengpässen führen. Hersteller Swissbit beliefert Medizintechnikhersteller deshalb aktuell mit höchster Priorität.

„Wir sehen einen großen Bedarf an Speicherprodukten für dringend notwendige medizintechnische Geräte. Dank unserer eigenen Fertigung in Berlin für Speicherprodukte ‚Made in Germany‘ sind wir deshalb in der Lage, Medizintechnikhersteller weiterhin schnell und zuverlässig zu beliefern“, erklärt Roger Griesemer, General Manager Memory Solutions bei der Swissbit AG.

Swissbit garantiert für medizintechnische Speichermodule Langzeitlieferbarkeit mit fixierter BOM und berät zur Auswahl anwendungsspezifischer Speicherlösungen. Je nachdem, ob Anwendungen überwiegend lesend, seriell oder blockweise schreibend auf den Speicher zugreifen hat Swissbit entsprechend optimierte SSDs und Speicherkarten im Angebot.


Über Swissbit

Die Swissbit AG ist der einzige unabhängige Anbieter von Speicherprodukten und Embedded-IoT-Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen in Europa. Swissbit kombiniert seine einzigartigen Kompetenzen bei Speicher- und Embedded-IoT-Technologien mit seinem „Advanced Packaging“-Know-how, um Daten in Anwendungen für die Industrie, Telekommunikation, Automobiltechnik, Medizintechnik, Fiskalisierung und im Internet der Dinge (IoT) zuverlässig zu speichern und zu schützen. Das Unternehmen entwickelt und produziert industrietaugliche Speicher- und Security-Produkte „Made in Germany“ mit höchster Zuverlässigkeit, Langzeitverfügbarkeit und kundenspezifischer Optimierung. Das Speicherangebot umfasst SSDs mit PCIe und SATA-Schnittstellen wie mSATA, Slim SATA, CFast™, M.2 und 2,5“, sowie CompactFlash, USB-Flash-Drives, SD- und microSD-Speicherkarten und managed NAND BGAs. Die Security-Produkte für Embedded IoT-Lösungen sind in verschiedenen anwendungsspezifischen Editionen als USB-Flash-Drive, SD- und microSD-Speicherkarten verfügbar. Swissbit wurde 2001 aus einem Management-Buy-out der Siemens AG gegründet und verfügt über Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, den USA, Japan und Taiwan.

Weitere Informationen unter www.swissbit.com

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag