• UX Design Awards 2019 Gewinner bekannt gegeben
  • Der internationale Wettbewerb für herausragende User Experience kürt zehn Gewinner in drei Kategorien: "Gold", "Produkt" und "Konzept". Der UX Design Award 2019 | Gold geht an Intuity Media Lab für das intelligente Mikroskop minimic.

Berlin, 20. August 2019 - In einem ersten Schritt nominierte die #UXDA19-Jury 51 Projekte aus über 20 Ländern für die Teilnahme an den UX Design Awards 2019. In einem zweiten Schritt wurden die zehn Gewinner der UX Design Awards 2019 ermittelt. Nach zwei Tagen gründlicher Tests, intensiver Beratung und Diskussion verlieh die Jury, bestehend aus renommierten Experten für menschenzentriertes Design, Interaktionsdesign, Industriedesign und strategisches Design einen Gold Award, sechs Product Awards und drei Concept Awards.

Der UX Design Award 2019 | Gold geht an Intuity Media Lab für minimic.
Mit seiner integrierten KI ist das intelligente Mikroskop in der Lage, von menschlichen Experten zu lernen und Proben selbstständig zu analysieren. Es kann Infektionskrankheiten diagnostizieren, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt bedrohen. Mit diesem Preis würdigt die Jury die herausragende Relevanz des Produkts. Darüber hinaus bewertet die Jury die Tatsache, dass der verwendete Algorithmus offen zur Weiterentwicklung durch die Anwendergemeinschaft ist, als ein positives Beispiel dafür, wie Technologie und Kreativität erfolgreich verknüpft werden können.

"Die UX Design Awards zeichnen innovative Lösungen aus, die Anwendungen, Technologien und Dienstleistungen durch positive Erfahrungen bereichern. Die diesjährigen Preisträger sind hervorragende Beispiele dafür", sagt Ake Rudolf, Projektleiter der Awards. "Intuitive Lösungen wie diese stärken die Fähigkeiten der Menschen, ermöglichen neue Anwendungsszenarien und erleichtern den Zugang zu neuen Wissensgebieten.“

In der Kategorie UX Design Awards | Product 2019 (marktreife Produkte und Dienstleistungen) wählte die Jury unter 32 nominierten Einsendungen die folgenden sechs Gewinner aus:

  • Bimodale Hörversorgung aus Cochlea-Implantat-System Cochlear Nucleus 7 und Hörgerät ReSound LiNX Quattro – Smart Hearing Alliance
  • Cookidoo® – intive und User Interface Design für Vorwerk International
  • DigitalDiagnost C90 Tubehead – Philips
  • SquareOne – Wizama
  • Tugboat Alarm: Ein Alarm-, Überwachungs- und Steuerungssystem für Hafenschlepper – VanBerlo für Damen Shipyards
  • Venue Family: Erste KI-fähige Produktfamilie für die Ultraschall-Diagnostik – GE Healthcare

In der Kategorie UX Design Awards | Concept 2019 (Produktvisionen und Konzepte) wählte die Jury aus 19 nominierten Projekten drei Gewinner aus:

  • App zur Kraftstoffbestellung für Lufthansa Piloten – Valtech für Lufthansa
  • Bürgerorientiertes Justizsystem – Renderspace für den Obersten Gerichtshof der Republik Slowenien
  • NTUSI - intuitive Bedienumgebung für Bagger in der digitalisierten Baustelle – Technische Universität Dresden und Liebherr

Publikumspreis

Nutzer weltweit sind aufgerufen, unter allen nominierten Projekten für ihre Favoriten zu stimmen. Die Abstimmung für den Publikumspreis "UX Design Award | Public Choice" ist vom 20. August bis 31. Oktober 2019 auf der Webseite der UX Design Awards möglich: https://www.ux-design-awards.com/teilnehmer/2019. Der Gewinner des Publikumspreises wird im November 2019 bekannt gegeben.

Preisverleihung und Ausstellung

Die Verleihung der Award-Titel erfolgt im Rahmen einer feierlichen Zeremonie auf der globalen Technologiemesse IFA Berlin am 6. September 2019 um 17.45 Uhr. Ebenfalls auf der IFA werden alle #UXDA19-Nominierten ihre erfolgreichen Lösungen in einer Sonderausstellung der Öffentlichkeit und Fachwelt präsentieren.

Öffnungszeiten:

      1. September 2019
        Täglich 10.00 - 18.00 Uhr

Ort: Messe Berlin, IFA Next / Halle 26 C - Stand 224, 14055 Berlin

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag