• Veränderung im Management der Würth Elektronik eiSos Gruppe

Waldenburg, 25. Juni 2020 – Nach 27 Jahren in der Würth Elektronik Gruppe hat sich Oliver Konz aus persönlichen Gründen dazu entschieden, seine Position als Geschäftsbereichsleiter der Würth-Gruppe und als CEO der Würth Elektronik eiSos Gruppe abzugeben und das Unternehmen zu verlassen.

„Wir bedauern seine Entscheidung sehr. Das ist für uns ein großer Verlust“, sagt Thomas Schrott, Geschäftsbereichsleiter der Würth-Gruppe und CEO der Würth Elektronik eiSos Gruppe. „Oliver Konz war der Mann der ersten Stunde und hat in außerordentlichem Maße dazu beigetragen, dass sich die Würth Elektronik eiSos zu einem der führenden Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Bauelementen entwickelt hat“, ergänzt Alexander Gerfer, Geschäftsführer der Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG und CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe. Oliver Konz begann als Produktentwickler für Bauelemente und übernahm schnell Verantwortung für weitere Aufgaben. Ab 2002 führte er als Geschäftsführer die Geschicke des Unternehmens und wurde 2019 zum Geschäftsbereichsleiter der Würth-Gruppe ernannt. „Wir respektieren seine Entscheidung und schauen nun nach vorne“, sagt Thomas Wild, Geschäftsführer der Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG und CFO der Würth Elektronik eiSos Gruppe.

Veränderung im Management der Würth Elektronik eiSos Gruppe
Bettina Würth, Beiratsvorsitzende der Würth-Gruppe, und Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe, bedanken sich bei Oliver Konz, der gemeinsam mit seinem Managementteam und allen Mitarbeitern aus einem Start-up-Unternehmen die erfolgreiche, weltweit tätige Unternehmensgruppe aufgebaut und weiterentwickelt hat: „Wir möchten uns im Namen des Beirats und der Konzernführung ganz herzlich bei Oliver Konz für sein erfolgreiches Wirken für die Würth Elektronik eiSos Gruppe und damit auch für die Würth-Gruppe bedanken und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute.“

Thomas Schrott (CEO), Alexander Gerfer (CTO) und Thomas Wild (CFO) werden das Unternehmen weiterführen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag