• Vishay Intertechnology erweitert Wertebereich seiner Dünnschicht-Chipwiderstandsserie MCA 1206 AT
  • AEC-Q200 und Vishay Automotive Grade-qualifizierte Widerstände der Baugröße 1206 mit Werten bis zu 10 MOHm, bei einem Temperaturkoeffizienten von ±25 ppm/K und einer Toleranz von ±0,1%

Malvern (USA)/Selb – 20. Mai 2020 – Vishay Intertechnology hat den Wertebereich seiner für Automobilanwendungen vorgesehenen Dünnschicht-Präzisions-Chipwiderstandsserie MC AT in der Baugröße 1206 auf nun 47 W bis 10 MW erweitert. Als derzeit einzige Widerstandsserie am Markt bietet die Serie MCA 1206 AT Werte über 5 MW bei einem Temperaturkoeffizienten von ±25 ppm/K und einer engen Toleranz von ±0,1%, verbunden mit der für Dünnschichtwiderstände typischen Stabilität.

Mit ihrer hervorragenden Feuchtigkeits-, Temperaturwechsel- und Schwefelbeständigkeit nach ASTM B 809 gewährleistet die Widerstandsserie MCA 1206 AT von Vishay Beyschlag höchste Stabilität unter widrigen Umgebungsbedingungen im Automobil sowie in industriellen, medizinischen und Telekom-Anwendungen. Die Bauteile dienen in solchen Anwendungen meistens als hochohmige Komponente von Spannungsteilern, beispielsweise in Batteriemanagementsystemen.

Die Widerstände sind für eine maximale Arbeitsspannung bis 200 V und den Betriebstemperaturbereich von –55°C bis +155°C ausgelegt und haben eine Nennbelastbarkeit von 400 mW bei +70°C Umgebungstemperatur. Die Bauteile sind nach AEC-Q200-qualifiziert und RoHS-konform.

Hochohmige Widerstände der Serie MCA 1206 AT sind ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen lieferbar; die Lieferzeit für große Bestellmengen beträgt wenige Wochen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag