• Keysight und Samsung demonstrieren auf dem Mobile World Congress 2023 eine 5G-Datenverbindung über nicht-terrestrische Netzwerke
  • Demo von bidirektionalen SMS über eine 5G-NTN-Live-Verbindung mit einer mobilen Modemplattform Samsung Electronics System LSI

Böblingen, 28. Februar 2023 – Keysight Technologies und Samsung Electronics' System LSI Business zeigen auf dem Mobile World Congress Barcelona 2023 (MWC23) gemeinsam 5G New Radio (NR) nicht-terrestrische Netzwerke (NTN), die Satelliten-zu-Smartphone-Datenverbindungen ermöglichen. Am Stand von Keysight in Halle 5, Stand 5E12, wird die Demo bidirektionale SMS-Kommunikation und Videostreaming über eine 5G-NTN-Live-Verbindung vorführen.

Die auf 5G-Standards basierende Satellite-to-Ground-Kommunikation ist ein entscheidender Schritt zum Aufbau von NTNs, die universelle mobile Konnektivität und Breitband-Internetzugang für die in ländlichen Gebieten lebende Bevölkerung bieten. Die Zusammenarbeit zwischen Keysight und Samsung zeigt, wie diese neue Technologie 5G in die Weltraumkommunikation integriert und die Implementierung von 3GPP Rel-17 Designs beschleunigt.

Die Demo beinhaltet die Emulation einer Reihe von LEO-(Low Earth Orbit)-Satelliten mit dem Keysight PROPSIM Channel Emulator und den Aufbau einer 5G-Verbindung zwischen der Wireless-Testplattform Keysight E7515B UXM und der Modem-Plattform Exynos von Samsung. Obwohl sie sich in niedrigeren Umlaufbahnen befinden, bewegen sich LEO-Satelliten mit sehr hohen Geschwindigkeiten, was zu starken Doppler-Schwankungen und Signalverschlechterungen führt, die kompensiert werden müssen, um zuverlässige Verbindungen und eine lückenlose Servicequalität zu gewährleisten.

Die Wireless-Testplattform von Keysight kombiniert 5G NR und NB-IoT-NTN-Signalisierung (Narrowband Internet of Things) mit realistischer Kanalemulationshardware und -software, um eine durchgängige, gemischte terrestrische und weltraumgestützte Kommunikationstestumgebung zu schaffen. Diese laborbasierte Plattform simuliert realistisch eine breite Palette von Orbit-Trajektorien, einschließlich LEO und GEO (Geosynchronous Equatorial Orbit), um diese technischen Herausforderungen zu bewältigen, das Design von Nutzergeräten (UE) zu optimieren und UE-Implementierungen vor der Einrichtung von Netzwerken zu validieren.

Huiwon Je, Vice President des Modem Development Teams bei Samsung Electronics, sagte: „Innovation in der 5G-Technologie ist nur möglich, wenn wir Seite an Seite mit Partnern wie Keysight arbeiten. Samsung ist führend in der 5G-Modemtechnologie, und mit den Emulatoren und Testplattformen von Keysight sind wir in der Lage, 5G-NTN-Verbindungen mit unserer Modem-Entwicklungsplattform Exynos schnell zu entwickeln und zu bewerten.”

Peng Cao, Vice President und General Manager der Keysight Wireless Test Group, sagte: „Durch die enge Zusammenarbeit mit Partnern wie Samsung trägt Keysight dazu bei, die Innovation zu schaffen, die erforderlich ist, um Breitbandanschlüsse in Gebiete zu bringen, in denen terrestrische Mobilfunknetze keine praktikable Option sind. Durch umfassende, durchgängige Emulationslösungen sind wir in der Lage, schon früh im Entwicklungszyklus unter realistischen Bedingungen zu testen, um eine Reihe von Komplexitäten zu adressieren, die es Geräteherstellern ermöglichen, das Versprechen von NTN zu erfüllen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag