• Tech Mahindra erneut im Dow Jones Sustainability World Index
  • Insgesamt nur drei indische Unternehmen in Index aufgenommen

München, New Delhi – 18. November 2020: Tech Mahindra, ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen in den Bereichen digitale Transformation, Beratung und Business Reengineering, ist im sechsten Jahr in Folge erneut an die Spitze der S&P Dow Jones Sustainability Indizes (DJSI) 2020, einem der weltweit renommiertesten Indizes für ESG (Environmental, Social & Governance), aufgestiegen. Tech Mahindra ist eines von nur drei indischen Unternehmen, die in den DJSI World Index aufgenommen wurden, und eines von elf Unternehmen aus Indien in der Kategorie DJSI Emerging Markets. Im Segment "IT-Services & Internet Software and Services" zählt das Unternehmen ebenfalls zu den sieben weltweit führenden Unternehmen.

Die Platzierung im DJSI spiegelt das kontinuierliche Engagement von Tech Mahindra wider, seine Nachhaltigkeitsagenda unter Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Prinzipien (ESG-Prinzipien) durch spezifische Initiativen voranzutreiben. Dazu zählen unter anderem verbesserte Prozesse und Richtlinien, Audits und Bewertungen, der Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft, die Umsetzung von Wasserprojekten, die Einführung von Praktiken der Kreislaufwirtschaft sowie Investitionen in grüne Technologien und Lösungen.

Die DJSI sind der Goldstandard für die Nachhaltigkeit von Unternehmen. Sie kombinieren die transparente, regelbasierte Index-Methodik des S&P DJI mit robusten Daten aus dem Corporate Sustainability Assessment (CSA) von SAM, einem ESG-Rating- und Index-Spezialisten. Jedes Jahr bewertet SAM mehr als 7.300 Unternehmen auf der ganzen Welt. Im Jahr 2020 wurde ein Rekordanstieg von 19% bei der Zahl der Unternehmen verzeichnet, die am CSA teilnehmen. Die CSA besteht aus einem strengen Fragebogen, der sowohl öffentliche als auch nicht-öffentliche Daten bewertet, die von den Teilnehmern eingereicht werden.

Tech Mahindra hat sich ehrgeizige Emissionsziele gesetzt, um seine absoluten Treibhausgas-Emissionen bis 2030 um 22% und bis 2050 um 50% gegenüber dem Basisjahr 2016 zu reduzieren. Das Unternehmen hat sich zudem der Business Ambition für 1,5°C angeschlossen, um den globalen Temperaturanstieg unter 1,5°C zu halten, und hat sich auch das Ziel gesetzt, die Nutzung erneuerbarer Energien bis 2025 auf 50% zu erhöhen.

Tech Mahindra arbeitet außerdem eng mit Partnern und Kunden zusammen, um sie dabei zu unterstützen, mehr Energie einzusparen sowie Abläufe zu digitalisieren und kollaborative Arbeitsumgebungen zu schaffen, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. Dazu gehören unter anderem Lösungen für Smart Cities, Energiemanagement, Data Hubs, Straßenbeleuchtung, Micro-Grid as a Service, Smart Metering oder intelligente Logistiksysteme.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag