• UX Design Awards 2020: Nominierungen bekanntgegeben
  • Unter Einreichungen aus insgesamt 34 Ländern hat die #UXDA20-Jury 102 Projekte zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb für herausragende User- und Customer Experience ausgewählt.

Berlin, 16. Juni 2020 Die in diesem Jahr für die UX Design Awards nominierten Lösungen decken ein sehr breites Spektrum von Anwendungsbereichen ab: Es geht unter anderem um Gesundheit und Pflege, Mobilität, Kommunikation, Medien, Kunst und Unterhaltung, öffentliche Dienstleistungen, IoT, Finanzen, Landwirtschaft und Industrie, Personalwesen und Bildung. Mehrere Finalisten der Hackathons der Europäischen Kommission und der Bundesregierung für die besten Lösungen im Kampf gegen den Coronavirus-Ausbruch gehören zu den Nominierten.

"Wir freuen uns, in diesem Jahr so viele großartige Einreichungen erhalten zu haben, vor allem angesichts der Tatsache, dass die Covid-19-Pandemie viele von uns in den letzten Monaten vor große Herausforderungen gestellt hat“, sagt Ake Rudolf, strategischer Leiter des Internationalen Design Zentrums Berlin, das den Wettbewerb organisiert.

Die UX Design Awards sind ein globaler Wettbewerb für User- und Customer Experience, ausgerichtet vom Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ). Die Liste der bisherigen Gewinner gleicht einem „Who is Who“ der Branche.

UXDA20 umfasst drei Wettbewerbskategorien: Product und Concept für den professionellen Sektor sowie den „New Talent“ Award für den Design-Nachwuchs.

Die nominierten Unternehmen und Agenturen in der Kategorie „Product“ des Jahres 2020 sind:
Alfred H. Schütte GmbH & Co. KG/Ergosign GmbH; Aasted ApS/HMI Project GmbH; Albert Ziegler GmbH/EINMALEINS GmbH; Appnovation; Avid/Alloy; Bang & Olufsen; BASF SE/intive GmbH; BOWA-electronic GmbH & Co. KG/Held+Team PartG; Busch-Jaeger Elektro GmbH; Dell Technologies/Experience Innovation Group; Deutsche Bahn/forwerts interactive GmbH; Effective Software/Kooba; EMAG GmbH & Co. KG/Intuity Media Lab GmbH; Fressnapf GmbH/IBM iX | ecx.io; FRITZ EGGER GmbH & Co. OG/Netural GmbH; Hitachi–Johnson Controls Air Conditioning, Inc./JCH Consumer Design; ICAROS GmbH; IMAGO Design GmbH; KWS SAAT SE & Co. KGaA/chilli mind GmbH; MAN Truck & Bus SE/supported by designaffairs GmbH; Mobility Mojo/Kooba; Modernizing Medicine®; Multicampus, CX Team/INNOIZ; Oxford VR; PepsiCo Design & Innovation; plus10 GmbH/f209 GmbH; Potsdam Institute for Climate Impact Research/CDLX; print4life; Pro7 Sat1. Digital GmbH; Pro7Sat1. Digital GmbH/COBE GmbH; RATIONAL AG/BUSSE Design; Riese & Müller GmbH/Scholz & Volkmer GmbH; Shell/Foolproof; Siemens AG/chilli mind GmbH; SIEMENS AG/macio GmbH; Siemens Healthcare GmbH/Siemens Healthineers Design & User Experience Team; Silmux Oy/SEOS Design Oy; Slovenian Tourist Board/Creatim Rzisnik Perc; Small Business Hero; Smiths Detection/Custom Interactions GmbH; Telekom Deutschland GmbH/Tållbeard GmbH; Televic Conference/Made Design & Innovation; The Dan Marino Foundation (DMF)/Very Big Things (VBT); The Science Museum/Conjure; Trimble; Tympa Health Technologies Ltd/Team Consulting; Universeum/The Techno Creatives; WERET AB/The Techno Creatives; Yale EMEA, ASSA ABLOY Group/Fuse Project; Yuanda Robotics GmbH//Stiehl/Over/Gehrmann GmbH; ZEISS Vision Care/Star.

Die nominierten Unternehmen und Agenturen in der Kategorie „Concept“ des Jahres 2020 sind:
Accenture/Fjord Dublin; Continental Automotive GmbH; Designworks, A BMW Group Company; frog design; Multicampus, CX Team/INNOIZ; PBM Personal Business Machine AG; Philips/Philips Experience Design; RWTH Aachen/Ergosign GmbH; Sharecare.com/Very Big Things (VBT); Salesforce; Samsung SDS/CX Team; User Interface Design GmbH (UID); Veoneer/The Techno Creatives; Very Big Things; wir-bleiben-liqui.de/ Sabrina Apel, Simon Heereman, Tim Maaßen.

Die nominierten NachwuchsdesignerInnen in der Kategorie „New Talent“ des Jahres 2020 sind:
Amit Aggarwal; Siddharth Ahuja; Larissa Aron; Tanya Beri; Ashutosh Biltharia | Jacob Emil Ingemann Jensen | Mario Kapsalis | Nancy Valerdi; Joseph Chi; Asaf M. Cohen; Brittney Dang | Amanda Griffith | Olivia Moten; Lenard Flören; Anika L. Freitag; Teresa Herzog; Julia Hilt; Malin Kamlah; Andreas Kissling | Miriam Brüne | Thomas Memel | Andreas Hutter | Nagihan Avcu; Rebecca Kremer | Thora Hornburg; Soyeon Kwon; Fei Kwok; Lin Tinglan; Pramod Mani; Belfug Sener; Alice Sueko Müller; Mattis Obermann | Katharina Bellinger | Jacob Sasse | Marisa Nest; Marinus Pfaffinger; Hiroki Sato; Andreas Schmid | Maximilian Fuchs | Dominik Anhorn; Melanie Wagner; Wang Wei-Ting | Hung Chia-Jun | Wu Yu-Hsing; Erik Weiss | Lars Schönfelder | Valentin von Uslar-Gleichen; Zuyi Huang.

Die aus renommierten ExpertInnen bestehende Jury, die diese herausragenden Lösungen für den Wettbewerb nominiert hat, wird nun die Gewinner auswählen. Alle nominierten Lösungen werden der Öffentlichkeit in einer Online-Ausstellung präsentiert, die Gewinner werden im September im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung geehrt.

Ausrichter
Die UX Design Awards werden veranstaltet durch die IDZ Designpartner Berlin GmbH im Auftrag des Internationalen Design Zentrums Berlin e. V. (IDZ). Das IDZ ist seit über 50 Jahren eine führende unabhängige Institution zur Förderung von Design als Motor für Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft. Das IDZ bietet Unternehmen Zugang zu Beratung und Expertise im Designbereich, fördert den Wissensaustausch, realisiert Projekte und Veranstaltungen. Die Institution arbeitet im aktiven Austausch mit Vertretern aus Politik, Kultur und Wissenschaft auf nationaler und internationaler Ebene.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag