• Würth Elektronik eiSos auf der PCIM 2019
  • Bauteile für die moderne Leistungselektronik

Waldenburg, 3. April 2019 – Würth Elektronik eiSos stellt vom 7. bis 9. Mai 2019 auf der PCIM aus (Messe Nürnberg, Halle 7, Stand 229). Schwerpunkt der Messepräsentation sind Hochstrominduktivitäten, SMT-bestückbare Doppeldrosseln und Hochstromanschlüsse. Auch am Kongressprogramm wirkt das Unternehmen mit.

Mit WE-HCF und WE-HCFT stehen Hochstrominduktivitäten im Rampenlicht, die eine Strombelastbarkeit bis 75 A aufweisen. Produktbeispiele aus dem Bereich der Ferrite sind WE-CBF, ideal als Datenleitungsfilter und zur Versorgungsspannungsentkopplung sowie WE-MPSB, eine Speicherinduktivität für hocheffiziente DC/DC-Wandler und Hochstromschaltnetzteile. Das Thema Überspannungsschutz wird mit WE-VD angesprochen, einem Disk Varistor, der nach einem Überspannungsimpuls sofort ohne Folgestrom weiterarbeitet.

Doppeldrosseln in Molding-Technik

Die gekoppelte Speicherdrosseln WE-MCRI und WE-CFWI sind Beispiele dafür, dass Materialwahl und Verarbeitung einen großen Unterschied machen können – etwa das Kernmaterial, die Verpressung oder die Verwendung von Flachdraht. Dies gilt auch für die stromkompensierte Netzdrossel WE-CMBNC mit ihrem hochpermeablen nanokristallinen Kernmaterial. Das robuste Bauteil für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +125 °C ist perfekt für die Motorentstörung geeignet.

Würth Elektronik eiSos beteiligt sich am Kongressprogramm: Am 7. Mai 2019 wird von 15:15–17:15 Uhr bei einer Posterpräsentation (im Foyer der Messehalle, NCC Mitte) das Thema „Combined Solutions for Thermal Management and Electromagnetic Shielding" erörtert. Durch die Präsentation führen Sebastian Mirasol-Menacho, Antonio Alcarria und Jorge Victoria (alle von Würth Elektronik eiSos) sowie Adrian Suarez, Pedro A. Martinez, Jose Torres, Julio Martos, Raimundo Olcina und Jesus Soret (alle von der ETSE University Valencia).

Am 9. Mai 2019 wird von 12:00–12:20 Uhr Markus Stark, Head of Product Technology and Strategy Passive General Management über das Thema „Near Field Radiation – Causes, Effects & Suppression – Techniques of Power Inductors in Power Electronic Systems" sprechen (Halle 6, Stand 322).

Neuprodukte am Stand von Würth Elektronik eiSos

Wer Verbindungstechnik sucht, sollte am Stand von Würth Elektronik eiSos ebenfalls vorbeischauen: Das Unternehmen stellt seine Neuprodukte im Bereich Board-to-Board und Wire-to-Board sowie koxiale Steckverbinder und Hochstromanschlüsse vor.

Außerdem zeigt Würth Elektronik eiSos hier einen besonderen Blickfang: Als Beispiel für die Vielseitigkeit des Herstellers elektronischer und elektromechanischer Bauelemente dient ein Gewächshaus mit Horticulture-LEDs, also Leuchtdioden, deren Lichtspektren für die Bedürfnisse von Pflanzen optimiert sind.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag