• Neu bei Schukat
  • AC/DC-Module von RECOM für Industrie 4.0-, IoT- und Smart-Home-Anwendungen
    RAC-Serie erweitert

Monheim, Februar 2019 – Schukat nimmt die erweiterte RAC-Serie an AC/DC-Modulen von RECOM mit 3,5W bis 20W ins Portfolio auf. Die RAC3.5-K/277 und RAC05-K/277 Versionen arbeiten sehr zuverlässig auch in rauen Umgebungen sowie bei extremen Temperaturen von -40 bis +90°C. Entwickelt wurden die 1” x 1,25”-Module speziell für erweiterte Netzspannungen bis zu 305VAC. Ohne externe Komponenten erreichen sie die EMV-Kompatibilität nach EN55022 Klasse B und verfügen über vollständig geschützte Ausgänge. Sie sind als Versionen für die Leiterplattenmontage sowie mit ausgeführter Litze erhältlich und verfügen über internationale Sicherheits-Zertifizierungen. Damit eignen sie sich für den weltweiten Einsatz in Industrie, Haushalt und ITE-Equipment.

Die RAC15-K und RAC20-K Serien sind für die Anwendung in IoT- und Smart-Home-Applikationen ausgelegt. Sie liefern nun die volle Bandbreite an Ausgangsspannungen, darunter Single-Ausgänge (5 bis 48VDC), Dual-Ausgänge (12 und 15VDC) sowie Kabel- und Pin-Varianten. Da sie vor allem bei Niedriglastkonditionen sehr geringe Energieverluste und einen minimalen Verbrauch im Standby aufweisen, eignen sie sich für den Always-On- sowie den Standby-Betrieb. Zudem bieten die Module einen hohen Wirkungsgrad über einen weiten Lastbereich und sind in einem kompakten Gehäuse von 2” x 1” untergebracht. Zum Einsatz kommen sie bei einer Umgebungstemperatur zwischen -40 und +85°C, ihr universeller Eingangsbereich von 85 bis 264VAC ermöglicht die weltweite Anwendung. Die Serien tragen internationale Sicherheits-Zertifizierungen nach Industrie-, AV- und ITE- sowie nach Haushaltsnorm und erreichen zudem die EMV-Klasse B mit gemessenen Störemissionen weit unter den Grenzwerten. Die RAC-Serien von RECOM sind ab sofort ab Lager Schukat erhältlich.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag