• Die SPS feiert die 30. Ausgabe

Zum dreißigsten Mal findet die führende Fachmesse für smarte und digitale Automatisierung statt. Start-up bis Weltmarktführer werden vom 26. – 28.11.2019 in Nürnberg die Plattform als Aussteller nutzen, um ihre Produkte und Lösungen den hochqualifizierten Fachbesuchern zu präsentierten. Teilnehmer der diesjährigen Veranstaltung werden zusätzlich eingeladen, sich auf eine Zeitreise der Messe und der Automatisierungsgeschichte zu begeben.

Vom beschaulichen Branchentreffpunkt zur internationalen Leitmesse

Gestartet ist die SPS 1990 in Sindelfingen, als Messe mit begleitendem Kongress mit 63 Ausstellern und 3.420 Besuchern. Bei der ersten Ausgabe der Messe waren bereits fünf Aussteller dabei, die in diesem Jahr ebenfalls ihre 30. Messeteilnahme feiern: Beijer Electronics, Hüthig, M&M Software, Pilz und Yaskawa (ehemals VIPA).

Der Umzug 1997 nach Nürnberg gab der SPS Raum zu wachsen: Aus einer Messehalle in Sindelfingen wurden auf Anhieb drei Hallen in Nürnberg. Der Ortswechsel kam auch einigen Ausstellern, die in und um Nürnberg beheimatet sind, entgegen.

Für einige Aussteller ist die SPS fast Tradition geworden: „Die SPS war und ist Fachmesse im besten Wortsinn und seit 25 Jahren ist die letzte Woche vor dem Advent auch für mich persönlich ein Pflichttermin. Als Wahl-Nürnberger hat es mich natürlich gefreut, dass die SPS von Sindelfingen hierher umzog, und ich begann die Beckhoff- Standbesatzung am Montagabend vor der Messe bei uns zu Hause zu bewirten. Leider machte unser Wohnzimmer das Wachstum der Messe (und das von Beckhoff) nicht mit, und so musste diese Mini-Tradition recht bald wieder eingestellt werden ...“, so Martin Rostan, Leiter Technologiemarketing, Beckhoff-Niederlassung Nürnberg.

Aber nicht nur der Umzug nach Nürnberg hat für einen Wachstumsschub gesorgt, die Messe hat sich seither kontinuierlich vergrößert und weiterentwickelt. Während sich die Ausstellungsfläche seit 1990 von 3.500 m2 auf 136.000 m2 erhöht hat, haben auch viele Aussteller eine große Entwicklung hinter sich: „SEW-Eurodrive ist seit 1996 treuer Austeller auf der SPS. Gestartet mit einem kleinen, ca. 50 m2 umfassenden Komponentenstand hat sich SEW-Eurodrive mit der Messe zusammen fortentwickelt. Heute zeigen wir auf 1.620 m2 von der smarten Komponente über intelligente Maschinenautomatisierung bis hin zur digitalen Cloud-Anwendung praxisorientierte Lösungen. Somit ist und bleibt die SPS - Smart Product Solutions für uns auch weiterhin die wichtigste Fachmesse für industrielle Automatisierung,“ fasst Heiko Füller, Leiter Marktmanagement SEW-EURODRIVE zusammen.

Das Erfolgsrezept

Die heutige SPS ist die Plattform für die smarte und digitale Automatisierung. Hier treffen sich hochqualifizierte Besucher und Aussteller auf Augenhöhe; im Fokus stehen praxisnahe und intelligente Lösungen für die Herausforderungen von heute und morgen. In Nürnberg zeigen die Aussteller neben ihrem gesamten Produktspektrum auch ihre Produktneuheiten. Dies ermöglicht dem Besucher einen umfassenden Marktüberblick. Die Aussteller, die bereits seit vielen Jahren bei der SPS ausstellen, wissen genau das zu schätzen, wie sie hier bestätigen:

„Ich kann nur Positives über die SPS sagen - sie bietet den Ausstellern das ideale Umfeld für die Präsentation ihrer Produkte sowie eine Fülle von Möglichkeiten für Kunden, Produkte und Dienstleistungen zu recherchieren.“

Matthias Schagginger, Product Line Manager, Bachmann electronic GmbH (Aussteller seit 1991).
„Die SPS ist für mich die Technologiemesse schlechthin; eine Messe, auf der Innovationen an erster Stelle stehen und wo Fachgespräche mit Experten und Kunden eine ganz besondere Rolle einnehmen. Man geht in die Tiefe der Technik – das ist ein wertvoller Austausch.“

Susanne Kunschert, geschäftsführende Gesellschafterin Pilz GmbH & Co. KG (Aussteller seit 1990).
"Wir, die Wöhrle Stromversorgungssysteme GmbH, sehen die SPS- Messe als festen Bestandteil unserer Jahresplanung und freuen uns, dass sich die Messe als Treffpunkt mit unseren Kunden sowie mit neuen Interessenten etabliert hat. Dies nutzen wir jedes Jahr, wie auch 2019, um unsere Innovationen im Bereich Stromversorgung in den Markt einzuführen. Wöhrle gibt es seit 1986 - seit 27 Jahren sind wir Aussteller auf der SPS. In dieser Zeit sind wir gemeinsam mit der SPS gewachsen und haben ebenso wie die SPS-Messe einen festen Fuß in der Branche gefasst. Wir freuen uns darauf, diesen Weg gemeinsam mit der SPS fortzuführen!"
Dietmar Ruscher, Technischer Leiter der Wöhrle Stromversorgungs- systeme GmbH (Aussteller seit 1991).

Machen Sie eine Reise durch die Vergangenheit

Weitere Informationen und interessante Meilensteine der SPS, der Automatisierung und der Industrie sind auf der Webseite sps- exhibition.com zu finden.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag