• Sicherer Schulalltag mit RS Components – Distributor spendet Organisation „Die Arche“ Gesichtsmasken für Frankfurter Bildungseinrichtung
  • Industriekunden-Anbieter engagiert sich am Standort gegen die weitere Ausbreitung von Covid-19

Frankfurt am Main, 6. Oktober 2020. Das Unternehmen RS Components (RS), Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), ein globaler Omni-Channel Lösungspartner für Industriekunden und Lieferanten, dessen Deutschlandzentrale sich an der Mainzer Landstraße in Frankfurt befindet, stellt einer lokalen Schule Gesichtsmasken zur Verfügung, um den Schulalltag sicherer zu gestalten. Vor Kurzem erreichten rund 2000 Masken die Organisation „Die Arche“. Sie übernimmt die weitere Verteilung.

Anfang des Jahres hatten die Mitarbeiter des Distributors RS Components die Möglichkeit, über einen kontinuierlichen Partner für gemeinnützige Aktivitäten abzustimmen. Die Entscheidung viel zugunsten der Organisation „Die Arche“ und seitdem besteht ein reger Kontakt. Und so gab es bereits im Juni vor dem offiziellen Schulanfang eine Anfrage des Unternehmens, ob es mit Produkten aus dem Sortiment persönlicher Schutzausrüstung und Reinigungsmittel praktische Hilfe leisten könnte.

Nun wurde es konkret. Da die Maskenpflicht auch auf dem Schulhof gilt, rechnet die Initiative in der kommenden Zeit mit einem verstärkten Bedarf, um Schüler und Lehrer mit Schutzausrüstung zu versorgen. Vergangene Woche traf dann eine ganze Palette mit Einwegmasken direkt aus dem deutschen Zentrallager in Bad Hersfeld am Standort Nordweststadt des christlichen Kinder- und Jugendwerks ein. Es kümmert sich darum, dass die Spende an den richtigen Platz kommt. Zuvor spendete das RS Distributionszentrum in Bad Hersfeld bereits 800 Gesichtsmasken an das Deutsche Rote Kreuz, um freiwillige Helfer zu schützen.

Über die ganze Unternehmensgruppe hinweg hat RS Components erhebliche Investitionen getätigt, um sicherzustellen, dass wichtige Schutzprodukte während der gesamten Pandemie verfügbar bleiben. Hinzu kam Unterstützung beim Aufbau von Lieferketten. Die Unternehmensgruppe hat auch eng mit Kunden zusammengearbeitet, um die Entwicklung von Geräten für den Test und die Entwicklung von Impfstoffen gegen COVID-19 zu beschleunigen. In Bad Hersfeld ermöglichten die entschlossenen Bemühungen der RS Mitarbeiter im Zentrallager schließlich an einem Feiertagswochenende die Erfüllung eines Auftrags zur Herstellung von 500 dringend benötigten Beatmungssystemen.

Die Stiftung Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk - ist ein von Pastor Bernd Siggelkow 1995 in Berlin-Hellersdorf gegründetes Hilfswerk, das sich gegen Kinderarmut in Deutschland engagiert. Die Mitarbeiter von RS Components hatten am Standort Frankfurt im vergangenen Jahr darüber abgestimmt, mit wem das Unternehmen im Rahmen seines sozialen Engagements zusammenarbeiten soll. Diese Bündelung maximiert den Effekt. Die Mehrheit hatte sich daraufhin für die christliche Initiative entschieden.


„Es ist eine große Hilfe für die „Die Arche“, dass RS Components uns in dieser schwierigen Zeit zur Seite steht. Wir schätzen den ganz praktischen Beitrag aus dem Sortiment an persönlicher Schutzausrüstung und die schnelle Hilfe. Gemeinsam tragen wir dazu bei, dass der Schulalltag wieder anlaufen kann und die Ausbreitung des Covid-19-Virus eingedämmt wird.“ so Inge Frantzen von der Arche in Frankfurt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag