• Neue FRED Pt®-Gen-5-600-V-Hyperfast- und Ultrafast-Gleichrichter bieten innerhalb ihrer Klasse die geringsten Reverse-Recovery-Verluste
  • Bauteile mit Nennströmen von 15 A bis 75 A steigern Energieeffizienz von AC/DC- und DC/DC-Wandlern in Automobil- und Industrie-Anwendungen

Malvern (USA)/Selb – 29. März 2021 – Vishay Intertechnology präsentiert zehn neue FRED-Pt®-Gen-5-600-V-Hyperfast- und Ultrafast-Gleichrichter. Diese Bauteiler von Vishay Semiconductors mit Nennströmen von 15 A, 30 A, 60 A und 75 A bieten unter allen Bauteilen dieser Klasse die besten Reverse-Recovery-Charakteristiken; sie wurden mit dem Ziel entwickelt, die Energieeffizienz von AC/DC- und DC/DC-Wandlern sowie hart oder soft schaltenden Resonanzwandlern zu steigern.

Verglichen mit den nächstbesten Wettbewerbsprodukten bieten diese Gleichrichter um 30% geringere Reverse-Recovery-Verluste, und im Vergleich zu den FRED-Pt-Lösungen der Vorgängergeneration um 48% geringere Werte - und das bei unverändert geringen Durchlass- und Schaltverlusten. Das erhöht sowohl im Leichtlast- als auch Volllastbetrieb die Energieeffizienz von Ausgangsgleichrichterstufen in Hochfrequenz-LLC-Wandlern für EV/HEV-Ladestationen und Hochfrequenzstufen in UPS-Anwendungen.

Erhältlich sind die neuen Gleichrichter in den Gehäusebauformen TO-220AC und TO-247AD und in den Geschwindigkeitsklassen X (Hyperfast) und H (Ultrafast). Die X-Typen zeichnen sich durch eine geringere QRR aus, und die H-Typen durch eine geringere Durchlassspannung. Die Bauteile sind RoHS-konform und halogenfrei und für Betriebstemperaturen bis +175°C spezifiziert.

Lieferbar sind die neuen FRED-Pt-Gleichrichter ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen mit einer Lieferzeit von zwölf Wochen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag