• Präzisions-Dünnschicht-Chip-Widerstand mit Wraparound-Anschlüssen, Temperaturkoeffizient von nur ±2 ppm/°C und Wertebereich von 100 Ohm bis 3,05 MOhm
  • Betriebstemperaturbereich –55 °C bis +155 °C, Nennbelastbarkeit bis 1 W, fünf Gehäusegrößen von 0402 bis 2010

Malvern (USA) – 17. Mai 2021 – Vishay Intertechnology präsentiert einen neuen Präzisions-Dünnschicht-Chip-Widerstand mit Wraparound-Anschlüssen für industrielle, medizinische, militärische und Luft-/Raumfahrt-Anwendungen. Der P2TC von Vishay Sfernice zeichnet sich im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten durch einen sehr kleinen Temperaturkoeffizienten von nur ±2 ppm/°C sowie einen größeren Wertebereich und einen größeren Betriebstemperaturbereich aus – und ist zudem in zusätzlichen Gehäuseformaten mit höherer Nennbelastbarkeit verfügbar.

Der neue Widerstand ist in fünf Gehäuseformaten von 0402 bis 2010 mit Nennbelastbarkeiten bis 1 W erhältlich, deckt den weiten Wertebereich von 100 Ohm bis 3,05 MOhm ab, ist mit Toleranzen ab ±0,01 % erhältlich und erlaubt Betriebstemperaturen von –55 °C bis +155 °C. Mit einer sehr geringen Rauschspannung von <–35 db,="" einem="" spannungskoeffizienten="" von=""><0,01 ppm/v="" und="" einer="" load-life-stabilität="" von="">±0,05 % (typ.) über 2.000 Stunden bei +70 °C übertrifft der Widerstand die Anforderungen des MIL-PRF-55342G Standards.

Der P2TC wurde für Präzisionsanwendungen optimiert, die geringes Rauschen und hohe Langzeit- und Temperaturstabilität erfordern. Typische Anwendungen sind Messtechnik, Leitsysteme in der Luft-/Raumfahrt-/Wehrtechnik, Wägezellenelektronik in Wägesystemen und Operationsverstärker in Mess- und Prüfgeräten.
Auch dieser Widerstand ist RoHS-konform, halogenfrei, „Vishay Green" und schwefelbeständig nach ASTM B809-95 Humid Vapor Test.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag