• Schlanker und kostengünstiger Schutzschalter von E-T-A neu bei Schukat
  • Typ 1115 als Alternative zur klassischen Schmelzsicherung

Monheim, 15. Januar 2020 – Schukat nimmt den einpoligen thermischen Reset-Schutzschalter des Typs 1115 von E-T-A neu in sein Portfolio auf. Dieser verfügt über eine sichere positive Freiauslösung und eignet sich durch seine schlanke und platzsparende Bauweise sehr gut als Ersatz für geschlossene Schmelzsicherungshalter in vertikaler Bauform. Da als Auslöseelement ein Schnappbimetall zum Einsatz kommt, bietet der Schutzschalter vor allem für Großserienanwendungen eine kostengünstige Alternative zur klassischen Schmelzsicherung. Diese besitzt einen weiteren Nachteil: Nach einer Auslösung ist ein kompletter und zeitaufwendiger Ersatz notwendig. Das Auslöseelement des Typ 1115 hingegen bietet den Vorteil, dass sich der Schutzschalter nach einer Überstromauslösung mit einem einfachen Klick schnell wieder einschalten lässt. Typ 1115 ist für eine Nennspannung von 250VAC bzw. 32VDC ausgelegt und hat eine Lebensdauer von 500 Schaltspielen (bei 125VAC, 1,5x Nennstrom und induktionsarmer Belastung) sowie 40 Schaltspielen (bei 250VAC, 6x Nennstrom und induktiver Belastung). Er verfügt über eine montagefreundliche Schnappbefestigung sowie die Zulassung nach UL1077 und IEC/EN 60934. Sein Umgebungstemperaturbereich beträgt -20 bis +60°C. Der Typ 1115 von E-T-A ist ab sofort ab Lager Schukat erhältlich.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag