• Vishay Intertechnology präsentiert einen kostengünstigen Näherungssensor mit 30 cm Erfassungsbereich
  • Ideal für Objekt- und Kollisionserkennung in Consumer- und Industrie-Anwendungen

Malvern (USA)/Selb – 16. September 2019 – Die Optoelectronics Group von Vishay Intertechnology präsentiert einen neuen Näherungssensor mit einem Erfassungsbereich von bis zu 30 cm. Der neue VCNL3040 von Vishay Semiconductors vereint in einem einzigen kompakten Gehäuse einen IR-Sender, Photodetektoren, Verstärker und einen A/D-Wandler. Zudem bietet das Modul eine programmierbare Interrupt-Funktion und enthält eine I²C-Schnittstelle für die Kommunikation mit dem Controller. Dadurch eignet es sich bestens für die effiziente Objekt- und Kollisionserkennung in Consumer- und Industrie-Anwendungen unterschiedlichster Art.

Der neue Baustein ist eine ideale Lösung für Anwendungen in Smart-Home-Produkten, Industrieausrüstung, Büromaschinen und Spielzeug. Im Vergleich zu Sensoren der Vorgängergeneration bietet er einen um 33% größeren Erfassungsbereich, außerdem ist er kostengünstiger als vergleichbare Wettbewerbsprodukte. Typische Anwendungen sind Anwesenheitserkennung zur Aktivierung von Displays in Druckern, Kopierern und Haushaltsgeräten; Kollisionserkennung in Robotern und Spielzeugen; Fahrzeugbelegungserkennung auf Parkplätzen; und Näherungserkennung in Toilettenanlagen.

Dank der programmierbaren Interrupt-Funktion des VCNL3040 können Entwickler untere und obere Grenzwerte vorgeben, das reduziert die Kommunikation mit dem Mikrocontroller auf ein Minimum. Der neue Näherungssensor bietet die Wahl zwischen 12-bit- oder 16-bit-Ausgangsauflösung und eliminiert das Übersprechen mittels ausgeklügelter Kompensationstechnik. Eine intelligente "Smart-Persistence"-Technologie gewährleistet eine schnelle und zuverlässige Näherungserkennung. Das Emissionsmaximum des Infrarotsenders liegt bei 940 nm; das ausgesendete Licht hat keinen sichtbaren Rotlichtanteil.

Das Bauteil benötigt eine Betriebsspannung von 2,5 V bis 3,6 V und eine I²C-Bus-Spannung von 1,8 V bis 3,3 V. Es ist über den vollen Temperaturbereich von –40°C bis +85°C temperaturkompensiert. Der Sensor besitzt ein bleifreies, 8-poliges QFN-Gehäuse und ist RoHS-konform, halogenfrei und "Vishay Green".

Lieferbar ist der Näherungssensor VCNL3040 ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen; die Lieferzeit für Produktionsstückzahlen beträgt acht bis zwölf Wochen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag