• Vishay Intertechnology präsentiert ultrahelle blaue und grüne LEDs in platzsparenden Gehäusen mit Linse
  • Hohe Lichtstärke bis 16 000mcd (typ.) dank neuester InGaN/Saphir-Technologie und engem Abstrahlwinkel von ±9°

Malvern (USA)/Selb – 28. März 2019 – Die Optogruppe von Vishay Intertechnology präsentiert eine neue Serie von ultrahellen blauen und grünen LEDs im kompakten, transparenten SMD-Gehäuse mit Linse. Die platzsparende LED-Serie VLD.1232.. von Vishay Semiconductors basiert auf neuester InGaN/Saphir-Chiptechnologie und besitzt eine Linse mit einem engen Abstrahlwinkel von ±9°. Dadurch erreicht sie ohne externe Linse eine extrem hohe Lichtstärke von bis zu 16 000mcd (typ.).

Aufgrund ihrer großen Helligkeit, ihres kompakten (2,3mm x 2,3mm x 2,8mm) Plastikgehäuses und ihrer hohen Zuverlässigkeit sind die neuen LEDs eine ideale Lösung für eine Vielzahl von Anwendungen wie u.a. Ampeln und Verkehrszeichen, Innen- und Außenbeleuchtung, Anzeigen und Hintergrundbeleuchtung für Audio/Video-Geräte, LCD-Schalter und Leuchtreklame.

Verfügbar sind diese LEDs in Ausführungen mit Gullwing- und Reverse-Gullwing-Anschlüssen, sie zeichnen sich durch einen hohen Lichtstrom aus und widerstehen elektrostatischen Entladungen bis 2kV nach JESD22-A114-B. Die Verpackungseinheiten sind nach Lichtstärke und Farbe gruppiert. Die LEDs der Serie VLD.1232.. sind RoHS-konform, halogenfrei, Vishay Green, mit Reflow-Lötprozessen nach J-STD-020 verarbeitbar nach JEDEC Level 2a.

Die wichtigsten Spezifikationen:

Lieferbar sind die LEDs der Serie VLD.1232.. ab sofort in Muster- und Produktionsstückzahlen mit einer Lieferzeit von acht Wochen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag