• Vollständige Unterstützung von IAR Systems für die Automotive-MCUs von GigaDevice

Uppsala, Schweden – 5. Januar 2023 – IAR Systems, der weltweit führende Anbieter von Software und Dienstleistungen für die Embedded-Entwicklung, und GigaDevice, ein führender Anbieter von Halbleiterbausteinen, geben gemeinsam die erweiterte Unterstützung der neuesten Version 9.32.1 der IAR Embedded Workbench für Arm für die MCU-Serie GD32 von GigaDevice bekannt. Dies schließt die neueste, auf dem Cortex-M33-Kern basierende GD32A503-Familie ein, die ersten Mikrocontroller von GigaDevice für Automotive-Anwendungen.

Die GD32A503-MCUs basieren auf einer fortschrittlichen Prozessplattform für Automobilelektronik, die dem Designkonzept und den Produktionsstandards von Automobilanwendungen folgt. Die Mikrocontroller-Familie erfüllt die hohen Zuverlässigkeits- und Stabilitätsanforderungen von Fahrzeugen und kann in verschiedenen Automobilanwendungen wie Karosseriesteuerungsmodulen, Fahrzeugbeleuchtungssystemen, intelligenten Cockpitsystemen und vielen anderen Motor- oder Leistungsapplikationen eingesetzt werden. Die GD32A503-Bausteine eignen sich auch für zahlreiche erweiterte Fahrerassistenzsysteme (ADAS).

Die GD32A503-Serie entspricht in Bezug auf Entwicklungstools und unterstützende Software den Industrieprodukten, wodurch ein Maximum an Kompatibilität und Wiederverwendung erreicht wird – das spart effektiv Entwicklungszeit und reduziert Herausforderungen in der Entwicklung. Softwareentwickler können ihre Automotive-Projekte mit dem bestehenden MCU-Ökosystem realisieren, dabei im vollen Umfang die Vorteile der Arm-Technologie ausschöpfen und die Verbreitung dieser MCUs im Bereich der Automobilelektronik unterstützen.

Die IAR Embedded Workbench für Arm ist eine komplette Entwicklungs-Toolchain für GD32-MCUs und beinhaltet einen hochoptimierenden Compiler sowie erweiterte Debugging-Funktionen. Mit Hilfe der Code-Analyse-Tools C-STAT und C-RUN können Entwickler potenzielle Probleme im Code früher erkennen und die Code-Qualität verbessern. IAR Embedded Workbench für Arm ist auch in einer von TÜV SÜD zertifizierten Functional-Safety-Version erhältlich und erfüllt die Anforderungen der ISO 26262.

Um der wachsenden Kundennachfrage in diesem Bereich gerecht zu werden, bietet die neueste Version 9.32.1 der IAR Embedded Workbench für Arm Entwicklern auch Visual Studio Code Build- und Debug-Extensions an, die über den Visual Studio Code Marketplace heruntergeladen werden können.

„Wir freuen uns sehr, unsere Zusammenarbeit mit IAR Systems weiter auszubauen. Mit einem vielfältigen Produktportfolio und einem umfangreichen Entwicklungs-Ökosystem bedienen die GD32-MCUs von GigaDevice branchenführende Kunden weltweit“, sagte Eric Jin, Product Marketing Director bei GigaDevice. „Die neue Version der IAR Embedded Workbench für Arm bietet umfassende Unterstützung für die GD32A503-Serie und ermöglicht es Entwicklern von Automotive-Software, ihren Code effizient und einfach zu optimieren und debuggen, um wettbewerbsfähigere Automotive-Produkte und -Lösungen zu entwickeln.“

„IAR Systems und GigaDevice arbeiten schon seit langem zusammen und jetzt gehen wir gemeinsam einen weiteren Schritt in eine neue Richtung“, sagte Kiyo Uemura, Area Vice President APAC von IAR Systems. „Die weltweite Automobilindustrie befindet sich in einem Umbruch und MCUs sind zu einem treibenden Faktor für die intelligente Innovation der Automobilelektronik geworden. IAR Systems wird weiterhin mit Partnern zusammenarbeiten, um unseren Einfluss in der Industrie zu stärken, was letztendlich den Endnutzern zugute kommt.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag